"One Billion Rising" - Zeichen gegen Gewalt an Frauen
Tanzen und Trommeln

"One Billion Rising" ist eine Demonstration gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und für Gleichberechtigung, die weltweit am 14. Februar stattfindet - Bochum ist bereits zum siebten Mal in Folge dabei.
Ab 17.30 Uhr findet die Protestaktion vor dem Schauspielhaus statt. Das Besondere daran: Die Aktion ist eine Tanzdemonstration.
Menschen auf der ganzen Welt tanzen am kommenden Donnerstag eine Choreographie zum offiziellen "One Billion Rising"-Song „Break the Chain“.
Die Organisatorinnen in Bochum haben sich eine eigene, einfachere Version zu dem Lied überlegt, damit alle Interessierten spontan mittanzen können.
Jeder ist willkommen - Geschlecht, Alter und Weltanschauung spielen dabei keine Rolle.
Die Tanzdemo wird in Bochum von einer kleinen Gruppe Aktiver in Eigenregie weitgehend ohne Förderung organisiert. Der Gewalt an Frauen und Mädchen ein Ende setzen - dazu will "One Billion Rising" aufrufen.
Foto: Veranstalter Morgen ab 17.30 Uhr findet die Demo am Schauspielhaus statt. Foto: Veranstalter

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen