Zugabe: JOHN MAYALL verwandelt die Zeche in Bochum zum ROOM TO MOVE

John Mayall in der Zeche Bochum
12Bilder

Der 83jährige John Mayall ist mit LIVIN' & LOVIN' THE BLUES auf Europatournee - der Name ist wohl ebenso sein Lebensmotto! Immer noch fit, wenn auch mit Brille, an Keyboards, Gitarre, Mundharmonika und als Sänger werden sowohl Bluesklassiker als auch eigene Titel, vor allem aus dem 1968er Album BLUES FROM LAUREL CANYON zelebriert. Seinen Mitstreitern an Bass und Schlagzeug wird wie live üblich entsprechend Spielraum für Solos gewährt, denn sie sind gestandene Bluesmusiker.

GREG RZAB (Jahrgang 1959) spielte z.B. den Bass in Otis Rush's sowie Buddy Guy's Band und bei letzterem auch bei Aufnahmen mit Eric Clapton, Jeff Beck, Mark Knopfler und war bei der USA-Tour von Jimmy Page & The Black Crowes dabei.
JAY DAVENPORT (Jahrgang 1960) verdiente seine Bluessporen am Schlagzeug in diversen Studio-Jobs sowie bei Junior Wells und Pintop Perkins.
Auch wenn ROOM TO MOVE erst als Zugabe gespielt wurde, war doch von Anfang an eine verbindende Bewegung und Sympathie zu spüren, die sich beim anschließenden Autogramme schreiben ungezwungen fortsetzte ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen