„Goldener Umberto“ für die Kassierer

In der dritten Circus-Halli-Galli-Show zog Wolfgang „Wölfi“ Wendland, Frontmann der Punkband „Die Kassierer“, blank.
  • In der dritten Circus-Halli-Galli-Show zog Wolfgang „Wölfi“ Wendland, Frontmann der Punkband „Die Kassierer“, blank.
  • Foto: ProSieben/Claudius Pflug
  • hochgeladen von Lauke Baston

2013 steckte das Pro7-Format „Circus HalliGalli“ noch in den Kinderschuhen. Zu den ersten Gästen zählten auch die Kassierer, dessen Frontmann „Wölfi“ sich spontan entblößte. „Ein billiger Scherz gehört doch zum Privatfernsehen“, äußerte sich der Musiker damals gegenüber dem Stadtspiegel.

Den Jungmoderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf, die Anfang Dezember mit der 1Live-Krone auszeichnet wurden, scheint es gefallen zu haben. In der letzten Show ehrten sie die Kassierer mit dem „Goldenen Umberto“, einer satirische Auszeichnung, für ihr Lebenswerk. Die Band bedankte sich mit einer Orchester-Version von „Das Schlimmste ist, wenn das Bier alle ist“.

Autor:

Lauke Baston aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.