DIE LINKE- und nichts als die Wahrheit

„Wenn Populismus bedeutet, dass man mit Lügen arbeitet, dann lehnen ich und meine Partei das ab!“

sagte Sahra Wagenknecht zum Jahresanfang im Deutschlandfunk.

Und schon dieser eine Satz war nicht nur einmal mehr gewohnt populistisch, sondern sehr wahrscheinlich gleichsam auch die Ouvertüre zur erwartet linken Lügenparade 2017.

So log Inge Höger, als sie behauptete, Deutschland liefere Uboote nach Nordkorea und Niema Movassat log, als er zu berichten wusste, der Bundestag hätte seit 2005 111 Auslandseinsätzen zugestimmt. Er log auch, als er postfaktisierte, die Bundeswehr würde Flüchtlingsboote aus der Luft bombardieren.

DIE LINKE Twitter- Redaktion log, als sie schwarz auf weiß dokumentierte, Katja Kipping hätte geäußert, deutsche Rüstungsbetriebe lieferten Waffen direkt an Dschihadisten, was Frau Kipping anschließend auf Nachfrage vehement bestritt. Sevim Dagdelen log, als sie im Brustton der Überzeugung im öffentlich- rechtlichen Fernsehen erklärte, das EUNAVFOR MED- Mandat bedeute "natürlich", aus Seenot gerettete Flüchtlinge wieder an die libysche Küste zurückbringen zu dürfen und der linke Vorsitzende der Kinderkommission im Bundestag, Norbert Müller, log, als er behauptete, die Bundeswehr würde „Kindersoldaten“ rekrutieren.

Da fällt die Lüge aller Linken, die einzige Friedenspartei im Deutschen Bundestag zu sein, schon gar nicht mehr weiter ins Gewicht. Auf jeden Fall ist sie die einzige Friedenspartei im Deutschen Bundestag, die ihrer Landtagsfraktion in Bremen erlaubt, offiziell Geld für Waffen zu sammeln. Waffen, das sind diese Dinger, die laut DIE LINKE immer „ihren Krieg“ finden und deren Export man dringend verbieten muss. Aber ich schweife ab.

Sollte Sahra Wagenknecht ihren Ausspruch als guten Vorsatz für das neue Jahr verstanden wissen, allen Lügen ihrer Partei abzuschwören, dann dürfen wir uns auf einen ziemlich langweiligen Bundestagswahlkampf freuen. Aber keine Sorge. Es hatte ja auch nie jemand die Absicht, eine Mauer zu bauen…

Autor:

Peter Gross aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen