Gesundheitsministerin Steffens eröffnet Aesculap Akademie

Gesundheitsministerin Barbara Steffens (2.v.l.), Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz (2.v.r.), Prof. Dr. Heinz-Walter Große, Vorstandsvorsitzender der B. Braun Melsungen AG und Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, Vorstandsvorsitzender der Aesculap AG haben das rote Band zur Eröffnung des 10-Millionen-Euro-Neubaus der Aesculap Akademie im BioMedizinPark Bochum durschnitten.
3Bilder
  • Gesundheitsministerin Barbara Steffens (2.v.l.), Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz (2.v.r.), Prof. Dr. Heinz-Walter Große, Vorstandsvorsitzender der B. Braun Melsungen AG und Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, Vorstandsvorsitzender der Aesculap AG haben das rote Band zur Eröffnung des 10-Millionen-Euro-Neubaus der Aesculap Akademie im BioMedizinPark Bochum durschnitten.
  • hochgeladen von Andreas Molatta

Gesundheitsministerin Barbara Steffens, Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz, Prof. Dr. Heinz-Walter Große, Vorstandsvorsitzender der B. Braun Melsungen AG und Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, Vorstandsvor-sitzender der Aesculap AG haben am Montag Vormittag das rote Band zur Eröffnung des 10-Millionen-Euro-Neubaus der Aesculap Akademie im BioMedizinPark Bochum durschnitten. Mehr als 140 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft hatten sich versammelt, um als Erste einen Blick auf das neue Schulungszentrum zu werfen.

Der Grundstein für die Bochumer Niederlassung der medizinischen Fort- und Weiterbildungseinrichtung wurde im Mai 2012 gelegt. Jetzt ist der erste Bauabschnitt des Gebäudes nach einem Entwurf des Stuttgarter Architekturbüros Günter Hermann Architekten abgeschlossen. Auf den rund 2.500 Quadratmetern finden auf zwei Etagen Workshop- und Seminarräume, ein Ausstellungs- und Beratungs-zentrum sowie Büro- und Technikflächen Platz. Darüber hinaus gibt das „Expertisium“ den Besuchern Auskunft zum Thema medizinischer Wissenstransfer.

„Das, was hier entsteht ist ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung des Strukturwandels. Gesundheitswesen und -wirtschaft können diesen Wandel natürlich nicht alleine kompensieren. Die Aesculap Akademie setzt hier ein gutes und wichtiges Zukunftssignal für eine Region und wird den Gesundheitsstandort weiterhin stärken“, betonte die GesundheitsministerinBarbara Steffens.

Neben den Standorten Tuttlingen und Berlin wird künftig auch in Bochum die Philosophie „Sharing Expertise“ des weltweit agierenden Gesundheitsversorgers umgesetzt. „Wir sind im ständigen Dialog mit Ärzten, Pflegenden und Patienten, um ihre Bedürfnisse noch besser zu verstehen und ihnen das Leben und die medizinische Versorgungleichter zu machen“, so Prof. Dr. Große weiter. „Schon seit der Entwicklung von Katgut durch Carl Braun und Dr. Franz Kuhn im Jahre 1908 hat medizinischer Fortschritt und das Teilen von Wissen Tradition bei B. Braun. Heute investiert B. Braun jährlich 200 Millionen Euro in die Weiterentwicklung seiner Produkte“.

Dr. Ottilie Scholz, Oberbürgermeisterin der Stadt Bochum, hob die Bedeutung des Industrie-Engagements hervor: „Die Entscheidung der Aesculap Akademie für den Standort Bochum ist ein großer Erfolg und zugleich Bestätigung unserer langjährigen Arbeiten, Bochum zu einem führenden Wissens- und Gesundheitsstandort zu entwickeln.“

Nach erfolgreicher Integration des Standortes in die Gesamtlandschaft soll die zweite Bauphase für die Aesculap Akademie Bochum eingeleitet werden. Das zweite Modul gliedert sich nahtlos an das erste Bauprojekt an und wird neben weiteren Workshop- und Seminarräumen einen Hörsaal mit 126 Plätzen beinhalten. Dafür sind rund 6,5 Millionen Euro kalkuliert.

Autor:

Andreas Molatta aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen