Mittwoch Streik in Bochum
Warnstreiks im Öffentlichen Dienst - Infos von USB. und Stadtwerken

Die Streiks im öffentlichen Dienst gehen in Bochum auch am 14. Oktober weiter.
  • Die Streiks im öffentlichen Dienst gehen in Bochum auch am 14. Oktober weiter.
  • Foto: Nina Moehlmeier
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Im öffentlichen Dienst kommt es aufgrund eines weiterhin fehlenden Angebots und der verhärteten Haltung der kommunalen Arbeitgeber am 14. Oktober zu weiteren ganztägigen Streiks.
Betroffen sind die Stadtverwaltung, die Sparkasse, die Stadtwerke, der USB, Bochum Wirtschaft, die Knappschaft-Bahn-See, die Jobcenter, die Bundesanstalt für Arbeit, die BG RCI, das Knappschaftskrankenhaus Langendreer, die CVUA Westfalen Standort Bochum und Straßen
NRW.

Am Mittwoch wird es drei Demonstrationszüge und eine anschließende Kundgebung geben. Zentraler Punkt bei der Planung ist, an keiner Stelle die Gesundheit der
Mitglieder zu gefährden. Um die Abstände zwischen den Teilnehmer*innen zu gewährleisten, wurde sowohl für die Demonstrationszüge als auch für die Kundgebung
mit einem sehr großzügigen Flächenkonzept geplant. Für den gesamten Zeitraum
gilt eine Masken- und Abstandspflicht.
Demonstrationszug 1 startet um 9.30 Uhr an der ver.di Geschäftsstelle in der Universitätsstraße, Demonstrationszug 2 zur selben Zeit am Hauptbahnhof und der 3. Zug
um 9.45 Uhr am Dr.-Ruer-Platz. Die anschließende Kundgebung findet ab 10.30 Uhr
auf dem Europaplatz vor dem Bergbaumuseum statt.
Eine dritte und bisher letzte Verhandlungsrunde ist ab dem 22. Oktober geplant.
ver.di fordert für die rund 2,3 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von
Bund und Kommunen unter anderem eine Anhebung der Einkommen um 4,8 Prozent bzw. einen Mindestbetrag von 150 Euro monatlich bei einer Laufzeit von zwölf
Monaten. Die Ausbildungsvergütungen und Praktikantenentgelte sollen um 100
Euro monatlich angehoben werden.

USB streikt Mittwoch 

Auch die Mitarbeiter der USB sind am heutigen Mittwoch von der Gewerkschaft ver.di zum ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Dadurch kann die USB-Abfallsammlung vorausichtlich nicht alle Leerungstermine am Mittwoch für Restmüll-, Papier- und Biotonnen garantieren. Der USB bittet trotzdem alle Standplätze zugänglich zu halten bzw. Tonnen zur Leerung bereit zu stellen. Ebenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Straßen- und Gehwegreinigung kommen. Alle USB-Wertstoffhöfe bleiben geschlossen. Das betrifft auch die zusätzliche Sammelstelle für Grünschnitt in Wattenscheid und die Grünschnittsammelstelle Bergener Straße.
Die für Mittwoch vereinbarten Sperrmülltermine entfallen und werden am Samstag, 17. Oktober nachgeholt. Die betroffenen Haushalte werden seitens des USB informiert. Die Haltepunkte des USB-Umweltbrummis am Mittwoch in Wiemelhausen können nicht bedient werden. Die Leerungen der Wertstofftonne sind vom Streik nicht betroffen und finden nach Plan statt.
Die Servicenummer 0800 3336288 bleibt am Streiktag erreichbar. Mit Wartezeiten ist zu rechnen.


Hotline der Stadtwerke besetzt

Das Kundenzentrum der Stadtwerke Bochum am Ostring wird während des geplanten Warnstreiks im öffentlichen Dienst am Mittwoch (14. Oktober) voraussichtlich nicht besetzt sein. Kunden können sich in der Zeit zwischen 8 Uhr und 20 Uhr an die telefonische Kundenberatung der Stadtwerke unter 960-3737 wenden. Auch das Online-Kundencenter unter www.stadtwerke-bochum.de ist nutzbar. Im Störungsfall ist die Verbundleitstelle der Stadtwerke unter 960-1111 (Strom und öffentliche Beleuchtung), 960-2222 (Gas und Wasser) und 960-3333 (Fernwärme) erreichbar.

Autor:

Sabine Beisken-Hengge aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen