Basketball-Nächte: Neues Jahr, neues Konzept

Aufgereiht treten die jungen Basketball-Talente zum begehrten Stadtwerke-Shooting an.
  • Aufgereiht treten die jungen Basketball-Talente zum begehrten Stadtwerke-Shooting an.
  • Foto: Stadtwerke
  • hochgeladen von Holger Crell

Auch in 2013 setzen die VfL Astrostars und die Stadtwerke Bochum die Rewirpower-Basketballnächte fort. Bei dem kostenlosen monatlichen Basketballevent sind alle Jugendlichen zwischen 14 und 20 Jahren willkommen. Die erste Ausgabe startet Freitag, 25. Januar, in der Rundsporthalle am Stadionring. Ab 22.30 Uhr können die Spieler im Team oder bei Einzelshootings sportlich gegeneinander antreten. „Bereits seit 13 Jahren bieten wir jeden letzten Freitag im Monat Bochumer Jugendlichen einen Treffpunkt. Der Spaß am Basketball steht dort natürlich im Vordergrund und damit es nicht langweilig wird, haben wir uns in diesem Jahr einige Neuerungen beim Spielablauf ausgedacht“, erklärt Heike Paplewski, Pressesprecherin der Stadtwerke Bochum. Ab sofort finden in jeder Nacht zwei Stadtwerke-Shootings statt. „Um für mehr Chancengleichheit zu sorgen, splitten wir das begehrte Stadtwerke-Shooting in zwei Altersklassen. Zuerst treten die 14- bis 17-jährigen Youngster zum Korbduell an. Pünktlich um Mitternacht kommen dann die Basketballtalente zwischen 18 und 21 Jahren zum Zug“, beschreibt Heike Paplewski. In verschiedenen Disziplinen wie Korbleger oder Drei-Punkte-Wurf können die Spieler beim Stadtwerke-Shooting Tabellenpunkte sammeln. Die besten Spieler des Abends, die „Shooter Of The Night“, erhalten darüber hinaus attraktive Gewinne. Im Jahresfinale im Dezember treten schließlich die besten vier „Shooter“ je Altersklasse um den Titel „Stadtwerke-Shooter Of The Year“ an. Neben der Aufteilung in zwei Altersklassen findet als zweite Neuerung ab sofort auch wieder ein Mannschaftswettbewerb, das sogenannte „power3-Turnier“ statt. Die Betreuer der VfL Astrostars bilden leistungsgleiche Teams zu je drei Spielern. Jeder Spieler erhält auch hier Punkte für einen Sieg. Diese werden in einer Tabelle gelistet und der erfolgreichste Spieler für seine Leistung am Jahresende prämiert.

Autor:

Holger Crell aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.