Chong Tese bleibt - VfL verweigert die Freigabe

VfL-Cheftrainer Friedhelm Funkel zählt weiterhin auf Chong Tese und will den umworbenen Torjäger nicht nach England ziehen lassen.
  • VfL-Cheftrainer Friedhelm Funkel zählt weiterhin auf Chong Tese und will den umworbenen Torjäger nicht nach England ziehen lassen.
  • Foto: Molatta
  • hochgeladen von Holger Crell

Trotz eines finanziell lukrativen Angebotes aus England wird der VfL Bochum seinen Angreifer Chong Tese in der bis Ende August fixierten Transferperiode nicht abgeben. Das hat die Vereinsführung in Absprache mit Cheftrainer Friedhelm Funkel am Donnerstag entschieden.

Chong Tese war im Sommer 2010 vom japanischen Erstligisten Kawasaki Frontale an die Castroper Straße gewechselt und hatte einen Vertrag bis 2012 mit der Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben. „Chong Tese ist ein wichtiger Spieler für uns. Wir haben ehrgeizige Ziele in der Zukunft, die wir zusammen mit ihm erreichen wollen“, erklärt VfL-Sportvorstand Jens Todt.
Unterdessen bereitet sich das Profiteam auf den erneuten Trip nach Rostock vor. Nur sieben Tage nach der Rückkehr vom 7:5-Pokalerfolg im Elfmeterschießen - nach 90 Minuten und Verlängerung hatte es 2:2 gestanden - geht es am Sonntag erneut an die Ostsee.
Das Zweitliga-Duell beim FC Hansa ist bereits das zweite Montagsspiel der Saison - wiederum auswärts, nachdem es zum Auftakt in Düsseldorf eine 0:2 Niederlage gegeben hatte.
Bei den Gastgebern hat Trainer Peter Vollmann nach dem Pokal-Aus zunächst zwei freie Tage gewährt und dann ab Mittwoch insgesamt acht Trainingseinheiten angesetzt. Fraglich ist der Einsatz von Marek Mintal, der im Pokalspiel mit einer Adduktorenzerrung früh raus musste.
Beim VfL darf man gespannt sein, ob Friedhelm Funkel erneut mit Philipp Bönig und Daniel Ginczek beginnt, die zum Pokalspiel Matthias Ostrzolek und Mirkan Aydin aus der Anfangsformation verdrängten.
Doch vor dem Anstoß am Montag um 20.15 Uhr blickt der VfL zunächst auf die Auslosung der 2. DFB-Pokalrunde am heutigen Samstagabend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen