Basketballer dominieren
Eindeutiger Sieg für die VfL SpakassenStars gegen ART Giants Düsseldorf

VfL SparkassenStars gegen ART Giants Düsseldorf am 4.Januar 2020.
10Bilder
  • VfL SparkassenStars gegen ART Giants Düsseldorf am 4.Januar 2020.
  • Foto: Jenny Musall
  • hochgeladen von Jenny Musall

Die VfL SparkassenStars sind in guter Form. Das haben die Bochumer im Westderby gegen die ART Giants Düsseldorf gezeigt.

Bereits von Beginn an haben die VfL SparkassenStars am Samstagabend gezeigt, dass sie den Sieg gegen die Rivalen vom Rhein wollen. Denn die ART Giants sind schlecht in der Rundsporthalle gestartet, was die Hausherren ausgenutzt haben. Dabei haben sich die Bochumer bereits im ersten Viertel eine frühe Führung erarbeitet. Insgesamt hat Zach Haney zwölf Punkte in diesem Spielabschnitt erzielt.

Doch nicht nur Haney hat eine gute Leistung auf dem Parkett gezeigt, sondern auch die Defensive. Diese hat eine der offensivstärksten Mannschaften in der Liga in die Schranken verwiesen. "Im ersten Viertel ist Düsseldorf sehr stark gewesen. Ab dem zweiten Viertel haben wir aggressiver gespielt", sagt Bochums Head-Coach Felix Banobre über den Spielverlauf.

Doch zuerst sind die Gäste kurzzeitig auf 19:15 herangekommen. Gegen Mitte des Viertels haben die Bochumer eine kleine Schwächephase gehabt. Zach Haney hat diese aber mit vier Punkten beendet. Danach ist es für die Bochumer nur noch aufwärts gegangen, sodass die Düsseldorfer unterm Korb Probleme bekommen haben. "Bochum hat sich einfach besser bewegt als wir", meint Coach Jonas Jönke über die deutliche Punkteverteilung von 20:14 nach der Halbzeit, deren Ergebnis von 39:29 spielentscheidend gewesen ist.

Halbzeitergebnis und Turnovers waren spielendscheidend

Nach dem Seitenwechsel haben die Gäste aus dem Rheinland die ersten vier Punkte erspielt. Doch danach hat das Team von Banobre die Zonenpresse angewendet, was zu Problemen bei den Düsseldorfern geführt hat. In dieser spannenden Phase des Duells hat Conner Washington gekontert, was den Vorsprung auf 61:44 weiter ausgebaut hat.

Nach seiner Schulterverletzung hat nun auch Marco Buljevic seinen ersten Einsatz im Schlussabschnitt bekommen. "Das Team hat gut gespielt", sagt Buljevic über sein Comeback. "Die Schulter fühlt sich gut an, die Beine nicht", scherzt der 32-jährige Shooting Guard. Aufgrund der deutlichen Führung nach dem dritten Viertel haben nun auch die Youngster Lasse Bungart und Ben Böther noch etwas Zeit auf dem Parkett bekommen. Der Personalwechsel hat nichts mehr an dem 86:69-Sieg der Bochumer geändert, bei dem die Turnover entscheidend gewesen sind.

VfL SparkassenStars Bochum – ART Giants Düsseldorf:  86:69 (19:15, 20:14, 22:15, 25:25)

Autor:

Jenny Musall aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.