Fair ist mehr - Lohn: A-und B-Junioren des CSV SF Linden beim VfL

Die Einladungen für das Spiel erhält der Jugendgeschäftsführer Bernd Cirkel (li. i. B.) vom Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses Thomas Harder.
  • Die Einladungen für das Spiel erhält der Jugendgeschäftsführer Bernd Cirkel (li. i. B.) vom Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses Thomas Harder.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Ernst-Ulrich Roth

Der VFL Bochum und die Stadtwerke Bochum honorieren das faire Verhalten der Fußballjunioren des CSV SF Linden in der Spielzeit 2010/2011. Für das Bundesliga-Spiel am kommenden Freitag gegen Greuther Fürth hat der VFL Bochum die Spieler der A-und B-Junioren eingeladen. Beide Mannschaften haben in der Fair-Play-Wertung des Fußballkreises unter den Bochumer Mannschaften den ersten Platz belegt. Die Einladungen für das Spiel erhält der Jugendgeschäftsführer Bernd Cirkel (li. i. B.) vom Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses Thomas Harder.
Auch die Stadtwerke Bochum beteiligt sich an der Auszeichnung der fairsten Mannschaften. Diese wird auf der Arbeitstagung der Junioren am 08.09.2011 erfolgen.
Als fairer 2. Sieger hat sich bei den A-Junioren die Mannschaft von LFC Laer und bei den B-Junioren die Mannschaft von FC Neuruhrort erwiesen.
Auch der Fußball- und Leichtathletikverband (FLVW) belohnt das faire Verhalten einer Bochumer-Fußballmannschaft. Bei den B-Junioren hat die Mannschaft von SC Weitmar 45 im Wettbewerb um den FLVW-Fair-Play-Pokal den 3. Platz erreicht. Hierfür erhält die Mannschaft 10 Fußbälle sowie einen Satz Markierungsleibchen für die Trainingsarbeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen