Die „Impflücke“ schließen - Aufklärungskampagne an Schulen startet

Bereits 2008 und 2010 gab es die Kampagne, jetzt folgt eine Neuauflage: Unter dem Motto „Bochumer bleiben gesund durch Impfungen 2013“ überprüft das Gesundheitsamt ab Montag, 14. Januar, bis zum 15. März den Impfschutz von Jugendlichen an den weiterführenden Schulen der Stadt.

Ziel der Kampagne ist es, Jugendliche und Eltern über das Thema Schutzimpfungen zu informieren und die Impfbereitschaft zu fördern.
Das Angebot zur Überprüfung des Impfstatus ist freiwillig und gilt für die Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Klassen sowie die Eingangsklassen der berufsbildenden Schulen in Bochum.

Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz. 33 Schulen werden daran teilnehmen. Die angesprochenen Schüler und deren Eltern werden gebeten, die günstige Gelegenheit zu nutzen und bei der Impfaktion 2013 mitzumachen.

Es ist geplant, die Impfausweise von rund 7.500 Jugendlichen einzusammeln und im Gesundheitsamt auszuwerten. Bei festgestellten Impflücken wird der jeweilige Impfpass zusammen mit einer individuellen schriftlichen Impfempfehlung zurückgegeben. Die Impfempfehlung richtet sich nach den aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut.

Hintergrund der Aktion ist, dass viele Menschen so genannte „Kinderkrankheiten“ wie Masern oder Mumps für harmlos halten.
Dabei wird oft vergessen, dass zahlreiche Infektionskrankheiten zu schwerwiegenden gesundheitlichen Komplikationen und Folgeschäden, wie zum Beispiel Gehirnentzündung, führen können. Auch mit den Mitteln heutiger Medizin ist eine ausreichende Behandlung häufig nicht möglich. Zudem sind immer häufiger Jugendliche und Erwachsene betroffen. So erkrankten bei regionalen Ausbrüchen der hoch ansteckenden Masern 2006 in Duisburg oder 2010 in Essen vor allem 13- bis 18-jährige Schüler. Dabei können viele Infektionskrankheiten und auch deren Verbreitung durch einen ausreichenden Impfschutz vermieden werden.

Bei Fragen zur Aktion stehen Melanie Stahl und Michael Sprünken vom Gesundheitsamt unter Tel.: 910 - 3228 oder per E-Mail an gesund-durch-impfung@bochum.de zur Verfügung. Weitere Informationen zur Impfkampagne 2013 gibt es auch auf der Internetseite des Gesundheitsamtes unter www.bochum.de/bochumer_gesund_durch_impfung.

Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.