Einen Tag dabei sein! - MOOD TOUR erreicht Bochum - Einladung zum Mitfahren

5Bilder

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
Wie schon im Jahr 2012 hat der Bremer Fotograf Sebastian Burger auch in diesem Jahr wieder eine MOOD-TOUR organisiert, die mit dem Ziel der Entstigmatisierung der psychischen Erkrankung Depression quer durch Deutschland führt.
In insgesamt 12 Etappen legen von der Depression Betroffene gemeinsam mit "gesunden" Menschen seit dem 14.06.14 und noch bis zum 20.09.14 stolze 7.000 km auf dem Fahrrad zurück, um der Erkrankung ein Gesicht zu geben und öffentlich Gehör zu finden.
In dieser Zeit finden in zahlreichen Städten unterschiedliche Veranstaltungen und Mitfahr-Aktionen statt, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Morgen, Montag, 15.09.14, ist Bochum das Etappenziel der MOOD TOUR 2014. Aus diesem Anlass lädt das Bochumer Bündnis gegen Depression zum Mitfahren ein.
Einige aktive Mitglieder des Vereins werden der Truppe von Bochum aus nach Gelsenkirchen entgegenfahren, sie dort abholen und nach Bochum begleiten.
Die Fahrt verläuft zum größten Teil über die Erzbahntrasse. Die einfache Entfernung beträgt
ca. 15 km. Die gefahrene Geschwindigkeit wird der Kondition der Mitradelnden angepasst. Niemand wird „auf der Strecke bleiben.“

Treffpunkt zur Abfahrt ist um 13.45 Uhr an der Glocke vor dem Rathaus. Um 14.00 Uhr wird gemeinsam von dort gestartet.
Die Ankunft am Heinrich-König-Platz in Gelsenkirchen, dem Treffpunkt mit der MOOD-TOUR-Truppe, ist für 15:15 Uhr vorgesehen. Nach einem Pressefoto um
16:00 Uhr erfolgt die gemeinschaftliche Fahrt mit den MOOD-TOUR-Teilnehmern (Stammmannschaft) von Gelsenkirchen nach Bochum.
Die Ankunft am Bochumer Rathaus/Glocke ist für 17:30 Uhr geplant. Hier wird Oberbürgermeisterin Frau Dr. Scholz ein Grußwort sprechen. Nach einem Bochumer Pressefoto wird die MOOD-TOUR-Stammmannschaft das Nachtquartier in Langendreer ansteuern.

Wer gerne mit dem Fahrrad fährt, ist herzlich eingeladen, die Fahrer des Bochumer Bündnis gegen Depression zu verstärken und der Aktion Gewicht zu geben. Begleiten Sie uns, fahren Sie mit oder nehmen Sie die Fahrer an der Glocke in Empfang. Psychische Erkrankungen verdienen gesellschaftliche Akzeptanz. Jeder Einzelne kann einen Beitrag dazu leisten, Berührungsängste abzubauen und zu zeigen, dass Depression kein Tabu mehr sein darf. Das Leben im Verborgenen muss ein Ende haben.

Aktuelle Infos auch unter http://mood-tour.de/mitmachen/mitfahr-aktionen/essen-gelsenkirchen-recklinghausen-bochum-15-9-2014.html .
Archivberichte 2012 unter http://www.lokalkompass.de/bochum/ratgeber/radeln-fuer-mehr-akzeptanz-depressiv-erkrankter-menschen-mood-tour-kommt-nach-bochum-d202827.html , http://www.lokalkompass.de/bochum/ratgeber/radeln-gegen-ein-tabu-mood-tour-erreicht-bochum-d204256.html und http://www.lokalkompass.de/gelsenkirchen/ratgeber/mit-dem-tandem-gegen-depressionen-durch-deutschland-mood-tour-2012-d203169.html

Autor:

Sabine Schemmann aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen