Meine schönste Lokalkompass-Erinnerung: Die große Lokalkompass-Lesung in Bochum

Viele BürgerReporter sind zu der LK-Lesung gekommen, zu der Gudrun Wirbitzky eingeladen hat. Auch Miriam Dabitsch und ich haben mit überaus großer Freude daran teilgenommen.  Foto: Gudrun Wirbitzky
  • Viele BürgerReporter sind zu der LK-Lesung gekommen, zu der Gudrun Wirbitzky eingeladen hat. Auch Miriam Dabitsch und ich haben mit überaus großer Freude daran teilgenommen. Foto: Gudrun Wirbitzky
  • hochgeladen von Annika Dahm
Wo: Katholisches Vereinshaus, Castroper Hellweg 415, 44805 Bochum auf Karte anzeigen

Wenn ich darüber nachdenke, was meine liebste Lokalkompass-Erinnerung ist, fällt mir auf Anhieb etliches ein. Ich bin jetzt seit gut zwei Jahren als Community Manager für das Portal im Einsatz und habe viele interessante und liebenswerte Menschen kennen gelernt, die den Lokalkompass mit Geschichten füllen und lebendig machen.

Ich erinnere mich zum Beispiel gern an die "Russenhocke"-Portraits – ein witziger Unfug, bei dem viele schöne Fotos zusammen gekommen sind. Auch die Expedition in den Dortmunder Sonnenbunker war eine besondere Fahrt. Gemeinsam mit fünf BürgerReporter*innen durfte ich hier ein in Beton gegossenes Stück Geschichte erkunden und habe manches Gesicht aus der Community zum ersten Mal in natura gesehen. Und dann sind da natürlich noch die Busfahrt zum Düsseldorfer Landtag, meine Eskapaden als Karneval-Azubi sowie der Ausflug zum bildhübschen Haus Horst, wo Thomas Knackert und ich einen spannenden Nachmittag verbrachten.

Mein Highlight: Die große LK-Lesung in Bochum

Wenn ich mir unter all diesen Erinnerungen die schönste aussuchen müsste – ich käme nicht umhin, von einer besonderen Lesung zu erzählen. Als ich am 12. November des vergangenen Jahres das Vereinsheim im Bochumer Norden betrat, das Gudrun Wirbitzky für ihre Lesung ausgewählt hatte, waren die Vorbereitungen noch im vollen Gange. Luftballons mussten aufgepustet, Tischkärtchen verteilt und Nerven beruhigt werden. Eine Autorenlesung mit mehr als 100 Gästen auf die Beine zu stellen – das ging auch an Gudrun und ihren Helferinnen nicht spurlos vorbei.

"Was ist eigentlich ein BürgerReporter?" Auf der Suche nach Antworten bewegten sich die Beiträge der Lesung zwischen humorvollen Anekdoten, anschaulichen Reisedokumentationen und ambitionierter Lyrik. Bruni Rentzing und Sabine Hegemann stellten darüber hinaus auch ihre Qualitäten als Showmaster unter Beweis. Das Wichtigste aber war: Die Menschen kamen ins Gespräch, und zwar alte Online-Freunde wie Neulinge gleichermaßen. Diese Gemeinschaft ist auch für Gudrun Wirbitzky das Versprechen des Lokalkompass, wie sie an diesem Sonntag vorlas: "Bürgerreporter nehmen mit – du kannst dabei sein – ganz nah." 

Eine Linksammlung zu allen Beiträgen und Bildern gibt es hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen