90 Jahre SGV Hordel - Rund um das Wanderheim in Hordel wird gefeiert

Solz stellte sich das Zupforchester für  den Fotografen für ein Erinnerungsfoto auf.
  • Solz stellte sich das Zupforchester für den Fotografen für ein Erinnerungsfoto auf.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Ernst-Ulrich Roth
Wo: Wanderheim, Hordeler Heide, 44793 Bochum auf Karte anzeigen

Das Wanderheim des Sauerländischen Gebirgsvereins in Hordel steht einmal mehr im Mitterlpunkt. Die Abteilung Hordel feiert am bis zum 25. September den 90. Geburtstag.
Im Jahre 1921 fanden sich in Hordel und Wanne-Eickel auf Drängen der Eltern - um sie von der Straße zu holen - einige junge Männer zusammen, die einen Verein gründeten. Ziel war es, gemeinsam Sport zu treiben, Musik zu machen und zu wandern. So wurde der Wander- und Mandolinenclub „Frisch auf Hordel“ ins Leben gerufen, aus dem 1933 die heutige Abteilung Hordel des Sauerländischen Gebirgsvereins hervorging.
Bald wurde der Ruf nach einem eigenen Heim laut. Schon 1933 entstand in Eigenhilfe das Wanderheim, das nach und nach zu einem stattlichen Gebäude wuchs und heute als Begegnungstätte für Bochumer und Wanne-Eickeler einen Namen hat.
Eine Kegelbahn im eigenen Haus sorgt für Abwechselung. Und neben dem Wandern beleben auch einige musische Gruppen das Vereinsgeschehen.
Ein Meilenstein in der Geschichte des Vereins war der Bau eines Holzhauses im Sauerland als Ausgangspunkt für Wanderungen in waldreicher Landschaft. Seit 1964 stand es im Jeutmecketal bei Plettenberg-Ohle, bis es 1982 in Flammen aufging. Mit Mut ging es an den Neubau. Heute steht die „Paul-Berge-Hütte“ in massiver Bau-weise, verziert mit Sauerländer Fachwerk an gleicher Stelle und hat 24 Gästebetten zur Verfügung, die Mitglieder, aber auch Nichtmitglieder gerne Nutzen.
Und nach wie vor steht die Abteilung Hordel mit rund 250 Mitgliedern auf gesunden Füßen. Seit seinen Anfängen bot der Verein neben dem Hauptzweck des Wanderns eine immer breiter werdende Palette aktiver Freizeitbeschäftigung für seine Mitglieder an. Dazu gehörten und gehören die Zupfmusik, der gemeinsame Gesang, der Gruppentanz von Erwachsenen und Jugendlichen und die gemeinsame textile Handarbeit ebenso wie der praktische Vogelschutz durch Nistkästen- und Futterhausbau. Und so können auf der diesjährigen Jubilarfeier am heutigen Samstag, ab 16 Uhr zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. In diesem Jahr sind es 18 Jubilare, davon sind einer zehn Jahre und acht 25 Jahre dabei, fünf 40 Jahre, einer 50 Jahre, zwei 60 Jahre und einer sogar bereits seit 70 Jahren. Der Vorstand freut sich, daß in diesem Jubiläumsjahr der Abteilung der erste Vizepräsident des SGV, Jörg Haase, die Festansprache halten und die Jubilare ehren wird.
Die Geschichte der Abteilung ist in einem Buch nachzulesen. „Der Wanderclub Frisch auf und seine Erben“ ist reich bebildert und geht allen Spuren der Vereinsent-wicklung nach.
Neben der Jubilarfeier für langjährige Mitglieder und dem Festvortrag des Präsidiumsmitglied J. Haase gibt es ein buntes Programm mit Musik- und Tanzdarbietungen.
Am Sonntag ab 11 Uhr wird im und um das Wanderheim mit allen Mitgliedern, befreundeten Organisationen und vielen weiteren Gästen ein großes Familienfest gefeiert.
Gäste sind im Wanderheim in Hordel, Hordeler Heide 228 willkommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen