Drogen genommen, Kennzeichen abmontiert und getankt, ohne zu bezahlen
Unfall mit gestohlenem Fahrzeug

Montagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Steinbrinkstraße : Der Fahrer eines gelben Mercedes E-Klasse hatte einen Zusammenstoß mit einer 57-jährigen Bottroperin, die aus dem Brunhildenweg rechts in die Steinbrinkstraße abbiegen wollte.

Nach ersten Hinweisen war der Fahrer des Mercedes mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der 57-Jährigen um die eigene Achse herumgeschleudert, prallte gegen einen Baum und dann gegen ein geparktes Auto. Das geparkte Auto wurde dabei noch gegen eine Hauswand gedrückt. Es entstand laut Polizei insgesamt etwa 30.000 Euro Sachschaden.
Die 57-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Fahrer des Mercedes und weitere jugendliche Beifahrer flüchteten zunächst zu Fuß und ließen das Auto an der Unfallstelle zurück. Kurze Zeit später kehrten sie jedoch zum Unfallort zurück. Ein 17-jähriger Bottroper gab an, den Mercedes gefahren zu haben. Bei den Ermittlungen gab der 17-Jährige an, den Mercedes am frühen Morgen bei einem Autohandel in Bottrop gestohlen zu haben.
Weil das Auto keine Kennzeichen hatte, hätten der Heranwachsende und seine drei Begleiter von einem in der Nähe geparkten Auto die Kennzeichen abmontiert und an den Mercedes geschraubt. Gegen 6.15 Uhr betankte der 17-Jährige dann den Mercedes an einer Tankstelle an der Hans-Sachs-Straße und fuhr ohne zu bezahlen weiter. Da der 17-Jährige angab, Drogen genommen zu haben, wurden ihm Blutproben abgenommen. Weiterhin ist er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei dem Unfall wurde er nach eigenen Angaben leicht verletzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen