Nikolausmarkt auf dem Cyriakusplatz mit verkaufsoffenem Sonntag:
Eine Winterwunderwelt erleben

Kinder können sich nicht allein aufs Märchenzelt freuen: Auch der Weihnachtsexpress rollt wieder,
3Bilder
  • Kinder können sich nicht allein aufs Märchenzelt freuen: Auch der Weihnachtsexpress rollt wieder,
  • Foto: Archiv-Foto: Michael Kaprol
  • hochgeladen von Bettina Meirose

"Die Bottroper Winterwunderwelt für Kinder und Familien" ist das Motto des Nikolausmarktes auf dem Cyriakus-Kirchplatz. "Alle Attraktionen sind für Kinder und Familien kostenlos", verspricht Kerstin Mallwitz vom Kulturamt. Und davon gibt es am Sonntag wieder einige, nicht allein im Märchenpavillon.

Da am Samstag noch Wochenmarkt ist, können die Buden erst danach aufgebaut werden, so dass Sonntag alles stehen wird. Doch auch am Samstag gibt es schon Programm: Zum dritten Mal lädt die Cyriakus Kirche zum "Open House" ein.
Im letzten Jahr konnte man dort auf eine Reise ins Weltall gehen, in diesem Jahr können die Besucher die Unterwasserwelt erleben. "Hier wird mit Farben und Musik gespielt - ein schöner Einstieg ins Wochenende", macht Kerstin Mallwitz Lust, vorbeizukommen. Zu entspannter House Musik und Klängen des Ozeans können die Besucher in eine Unterwasserwelt mit bewegten Bildern eintauchen. Blauschimmernde Säulen, die Illusion von Wasser an den Wänden und auf dem Boden, Meeresbewohner, die unter der Kuppel schwimmen - so haben die Bottroper ihre Kirche noch nicht erlebt. Von 19.30 bis 22 Uhr kann man jederzeit vorbeischauen. Der Eintritt ist frei. "Alle, die das im letzten Jahr erlebt haben, waren begeistert", so Mallwitz. Die Kirche ist am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.
Das Programm am Sonntag startet um 11 Uhr. Diesmal gibt es aber zur Begrüßung noch keine Stutenkerle für die Kinder, der Nikolaus wird um 15 Uhr den Märchenpavillon besuchen. Märchen werden dort zwar nicht erzählt, Programm gibt es dort aber wieder satt (siehe Info-Box). "Wir wollen Familien mit Kindern einen schönen Tag bereiten", sagt Kulturamtsmitarbeiter Manni Schmidt. "Auch das Spielmobil ist vor Ort, die Ele-Weihnachtsrutsche, die Mewa-Fotobox und der Weihnachtsexpress. Im RWW-Märchenpavillon wird erzählt, gesungen und gezaubert. In der Geschenkewerkstatt können die Kinder Weihnachtsgeschenke für ihre Eltern basteln." Ab 14 Uhr sorgt die Dixielandband „Muckefuck“ als Walkact für weihnachtliche Musik.
Wer helfen möchte: Majana Kabisch wird von 11 bis 19 Uhr ihre schönen Handarbeiten und das neue Handgestrickte und den Schmuck verkaufen und hoffen, damit die zweite Reise für die Senioren finanzieren zu können. Die Cyriakuskirche kann man am Samstag von 19.30 bis 22 Uhr als Unterwasserwelt erleben. Archiv-Foto: Kappi Foto-Box: Kinder können ein Foto von sich vor dem Greenscreen machen lassen und können sich dann auf dem Bild vor einer weihnachtlichen Landschaft wiederfinden. Das Foto kann kostenlos als Schlüsselanhänger oder einfach ausgedruckt mit nach Hause genommen werden.


Ab 11 Uhr:  


Weihnachtsrutsche:
Hier können sich die Kinder in die Ele-Rodelbahn einsteigen und sich wie der Weihnachtsmann in seinem Schlitten freuen.
Weihnachtsexpress: Damit können die Kinder auf eine Reise durch den Zauberwald gehen
Ballonkünstler: Zur Eröffnung um 11 Uhr wird Ballonkünstler Tobi Twist vorbeischauen und den Kindern Ballonskulpturen basteln.

Programm im Märchenpavilon


11 Uhr:
Sängerinnen von Princess Entertainment präsentieren Lieder zum Mitsingen
12 Uhr: Oh Larry zaubert weihnachtliche Ballons
13 Uhr: Auftritt des Bauchredners Minze
14 Uhr: Auftritt des Clown-Zauberers Liar
15 Uhr: Besuch des Nikolauses, der auch Leckereien wie Stutenkerle mitbringen wird
16 Uhr: Sängerinnen von Princess Entertainment präsentieren ein zweites Mal Lieder zum Mitsingen
17 Uhr: Zweiter Auftritt des Clown-Zauberers Liar
18 Uhr: Lisa, Viola und Katharina präsentieren stimmungsvolle Weihnachtslieder zum Mitsingen Programm im Märchenpavillon

Budenzauber auf der Kirchhellener

Auch auf der Kirchhellener Straße lockt der Budenzauber: Von Freitagnachmittag bis Sonntag kann man dort die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen genießen. Ein besonderer Treffpunkt wird, wie bereits im letzten Jahr,wieder die "Punschtraumalm". Wer noch schöne Dekorationen für die Wohnung oder besondere Geschenke für seine Liebsten sucht: Fast ein Dutzend Künstler und Handwerker werden ihre Arbeiten präsentieren.
Frische Nordmanntannen aus dem Sauerland verkaufen die Pfadfinder aus dem Stamm Herz-Jesu/St. Barbara. Verschiedene Größen und Formen sind hier im Angebot. Die Pfadfinder sind gegenüber der Volksbank zu finden. Wer hier seinen Baum aussucht, hilft: Der Erlös kommt dem Pfadfinderstamm zu Gute, um damit Sommerlager, Wochenendfreizeiten und weitere Aktionen für Kinder und Jugendliche zu finanzieren. Der Rote Keil stellt mit seiner Ortsgruppe die aktuellen Projekte vor. Geöffnet haben die Stände auf der Kirchhellener Straße bereits am Freitag, 7.Dezember, ab 16 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen