Kultur mal anders

Alexander Hippler (23) u. Sarah Zielinski (20) beim Reinigen der Bücher
  • Alexander Hippler (23) u. Sarah Zielinski (20) beim Reinigen der Bücher
  • Foto: Thomas Eickholt
  • hochgeladen von Tom Czek

von Thomas Eickholt

Auch wenn der Zulauf in den Ferien am Kulturzentrum August Everding nicht so stark ist, wie in der Schulzeit - zu entdecken gibt es irgendwie immer etwas. Manchmal sind es eben die Angestellten der Stadtbücherei, die einer höchst sensiblen und wichtigen Aufgabe im Kulturhof des Kulturamtes der Statd Bottrop nachgehen. Verantwortungsvoll und mit viel Geschick befreien Sarah Zielinski (20) und Alexander Hippler (23) den Buchschnitt von altersbedingter Vergilbung. Diese entsteht im Laufe der Zeit durch Umwelteinflüsse und nach siebenundachzig Jahren muss diese Ablagerung mittels feinem Schleifpapier vorsichtig entfernt werden. Bei den Büchern handelt es sich um einen zwölfteiligen Band des Meyer Lexikons, welcher in der siebten Auflage im Jahr 1924 erschien. Um dem Staub in den Büroräumlichkeiten der Bücherei Herr zu werden haben sich die beiden Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek), die ihre Lehre in der Stadtbücherei Bottrop erfolgreich abgeschlossen haben, entschieden an die frische Luft zu gehen. Hier durfte es dann so richtig staubig hergehen und die Beiden konnten mit ein wenig Nostalgie dem Büroalltag entfliehen und die gute Luft genießen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen