Fußball: VfR Ebels Trainer Tim Lanfermann im Kurzinterview

Ebels Coach TIm Lanfermann
  • Ebels Coach TIm Lanfermann
  • Foto: Michael Kaprol
  • hochgeladen von Nina Heithausen

Die Kreisliga B-Fußballer des Aufstiegsaspiranten VfR Ebel stehen nach dem 3:0-Heimsieg über Arminia Klosterhardt III und dem Patzer des Konkurrenten Sportfreunde Königshardt II wieder auf dem ersten Tabellenrang. Die Stadtspiegel-Redaktion sprach mit Ebels Trainer Tim Lanfermann über die aktuelle Situation.

Tim Lanfermann, wie beurteilen Sie die Leistung Ihres Teams gegen Klosterhardt?
Ich bin mit der Mannschaft sehr zufrieden. Sie hat gut gekämpft und nicht viel zugelassen, obwohl die Klosterhardter gut dagegen gehalten haben.

Inwieweit schmerzt die Niederlage vom vorletzten Spieltag gegen das Liga-schlusslicht, die Ruhrpott Kicker, noch?
Natürlich könnten wir drei Punkte mehr haben, aber diese Niederlage ist abgehakt. Es bringt nichts, wenn man sich zu lange mit solchen Dingen aufhält und beschäftigt. Wir schauen nach einem Spiel immer direkt auf den nächsten Sonntag und die nächste Partie.

Dennoch, kam die Pleite vielleicht zur richtigen Zeit?
Kann sein. Man weiß vorher nie wofür etwas am Ende gut gewesen ist.

Als nächstes spielen Sie gegen die Reserve von Barisspor, die zuletzt Königshardt besiegte. Ein unangenehmer Gegner?
Barisspor ist mit Sicherheit nicht unangenehmer als alle anderen Mannschaften zu spielen. Es gibt in der Liga weder angenehme noch unangenehme Gegner. Auch darf man in dieser Saison nicht danach gehen, ob ein Verein in der Tabelle unten oder oben steht. Das hat man ja in den letzten Wochen gesehen. Wir verlieren gegen den Tabellenletzten, nun hatte Könisghardt gegen den Tabellenvorletzten Barisspor das Nachsehen. Die Teams sind alle schwer einzuschätzen.

Glauben Sie, dass der Aufstieg endgültig erst am letzten Spieltag entschieden wird?
Es ist schwer hierbei zu spekulieren. Denn über den gesamten Saisonverlauf hinweg geht es ja bereits hin und her. Ich denke, dass es bis zur letzten Sekunde spannend bleiben wird.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Bezirksliga
Meiderich - VfB Bottrop 1:5
Königshardt - Barisspor 2:1
Rhenania - SV Spellen 2:0
Kirchhellen - L‘bochum 0:0

Kreisliga A
Vorwärts - Fortuna 2:2
Vonderort - SuS 21 OB 1:2
Dostlukspor - Arm. Lirich 4:1
Grafenwald - Spvgg. Erle 0:2

Kreisliga B
Kö‘hardt II - Barisspor II 4:6
Rhenania II - Lirch II 3:3
Grafenwald II - Feldhausen 2:2
SV 1911 - Fuhlenbrock 3:2
Ebel - Arm. Klosterhardt III 3:0
Welh. Löwen -R. Kicker 7:0
SSV Bottrop - Fortuna II 1:1
Sterkrade 72 - Vik. 21 II 4:1

Frauenfußball
Niederrheinliga
Fuhlenbrock - Schönebeck III 0:7
Landesliga
Bocholt II - Batenbrock 8:0
Kreisliga
Klosterhardt II - F‘brock 2:1
SSV Buer - Grafenwald 2:2

Autor:

Nina Heithausen aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.