Nächster Kracher für die RWE Volleys

Sonntag geht es für die RWE Volleys gegen die SVG Lüneburg.
  • Sonntag geht es für die RWE Volleys gegen die SVG Lüneburg.
  • Foto: Tom Schulte
  • hochgeladen von Lokalkompass Bottrop

Schlag auf Schlag geht es für die RWE Volleys in diesen Wochen in der 2. Liga Nord. Nach dem Erfolg gegen den VC Bitterfeld-Wolfen empfängt die Mannschaft um Trainer Goran Aleksov am Sonntag, 20. Januar, um 16 Uhr den Tabellendritten SVG Lüneburg, zum absoluten Topspiel der Liga.

Bislang präsentierten sich die Mannen um Kapitän Jozef Janosik auf heimischem Geläuf makellos. Erst einen einzigen Satz musste das Team in dieser Spielzeit in der Dieter Renz Halle abgeben. Alle Spiele konnten gewonnen werden. Und auch gegen die SVG Lüneburg soll die weiße Weste verteidigt werden.

Doch leicht wird diese Aufgabe nicht. Das bewies schon das Hinspiel. Alles sah nach einer Niederlage für Bottrop aus. 1:2 nach Sätzen und 14:20 in Durchgang vier lagen die Volleys bereits hinten. Doch ein furioses Comeback sorgte noch für einen 3:2-Auswärtssieg. "Gegen Lüneburg wollen wir den Sieg aus der Hinrunde unbedingt bestätigen", betont Marco Donat. Vier Punkte beträgt aktuell der Vorsprung auf die SVG Lüneburg, die ihre erste Partie in diesem Jahr am vergangenen Samstag ebenfalls souverän mit 3:0 gewann.

Vor dem Spiel am Sonntagnachmittag steigt der traditionelle Neujahrsempfang des VC Bottrop 90 mit dem Bundesligateam. Es werden Freunde aus Politik und Wirtschaft erwartet, unter anderem der Bottroper Oberbürgermeister Bernd Tischler. Ein Bestandteil des Neujahrsempfangs wird die Präsentation eines Ausschnitts aus Jürgen Walters Film über Sportpsychologie mit deutschen Sportgrößen, unter anderem den RWE Volleys, sein.

Autor:

Lokalkompass Bottrop aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.