Familienkarneval der Kolpingsfamilie Eigen

Schunkeln, Tanzen, Feiern - die Eigener Karnevalisten hatten ihren Spaß. Foto: Kappi
2Bilder
  • Schunkeln, Tanzen, Feiern - die Eigener Karnevalisten hatten ihren Spaß. Foto: Kappi
  • Foto: Michael Kaprol
  • hochgeladen von Lokalkompass Bottrop

Bei winterlichen Minusgraden fanden sich rund 250 Jecken in der farbenfroh geschmückten Aula der Willy-Brandt-Gesamtschule ein, um sich bei ihrem Familienkarneval durch ein abwechslungsreiches Programm führen zu lassen.

Musikalisch eingestimmt und begleitet wurde das Narrenvolk von der erprobten Grafenwälder Band „Just for Fun“. Nach Einzug des Elferrates (mit den Youngstern Kai Kappenberg, Maximilian Labrenz) und dem Prolog vom Hoppeditz (Heinz Köhne) begrüßte Präsident Thomas Hartmann die Karnevalisten und Ehrengäste.

Tanz und flotte Lieder

Mit Alaaf und Helau wurde das Bottroper Prinzenpaar Dirk II. und Silvia I. in Begleitung der Funkengarde empfangen. Die Büttenreden von Marianne Brosa als frischgebackene Oma, Friedhelm Kamps als alter Spatz, sowie Gabi Geilich als Lehrerin strapazierten die Lachmuskeln der Jecken im Saal. Der Showtanz der Tanzgarde der Plattdeutschen „ut Waold un Hei“ sowie der Auftritt des „Duo BeGe“ heizte mit Tanz und flotten Liedern, die zum Schunkeln und Mitsingen einluden, ein. Für Stimmung sorgten die Nachwuchstänzerinnen „die flotten Schnecken“ unter Leitung von Dorothee Luerweg. Ihr Showtanz nach dem Tanzfilm „Footloose“ wurde mit donnerndem Applaus bedacht. Natürlich gab es, zur Freude aller Karnevalisten, eine „rockige“ Zugabe.

Party bis in die frühen Morgenstunden

Der Höhepunkt war der Auftritt der „Eigener Elfen“. Trainerin Anette Labrenz hatte sich wieder etwas Ausgefallenes für ihr „Männerballett“ einfallen lassen: In Bergmannskluft durchreisten sie musikalisch von der Waterkant bis zum Holzmichl ganz Deutschland. Der Saal tobte. Durch mehrere Zugaben wurde das Publikum für seinen Beifall belohnt. In Hochstimmung und mit Unterstützung der Band Just for Fun und nicht zu vergessen, der KAB-Crew von St. Pius, wurde weiter bis in die frühen Morgenstunden – insbesondere an der Sektbar – gefeiert.

Schunkeln, Tanzen, Feiern - die Eigener Karnevalisten hatten ihren Spaß. Foto: Kappi
Die Narren amüsierten sich beim Familienkarneval prächtig. Foto: Kappi
Autor:

Lokalkompass Bottrop aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen