Handy und Bargeld erbeutet
Überfall auf 25-Jährigen auf der Cottenburgstraße

Zu einem Raubüberfall kam es am Dienstag, 12. Februar, gegen 23 Uhr auf der Cottenburgstraße in Castrop-Rauxel. 

Laut Polizei, gibt ein 25-Jähriger aus Borna an, von drei Männern angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt worden zu sein. Als er dazu sein Handy aus seiner Hosentasche holte, habe es ihm einer der Männer aus der Hand gerissen. Ein anderer habe ihn dabei hinten festgehalten, worauf beide gestürzt seien. Außerdem sollen die Täter einen geringen Bargeldbetrag aus seiner Geldbörse genommen haben. Die Täter flüchteten.

Täterbeschreibung

Der 25-Jährige beschreibt die Täter wie folgt: Der Täter, der ihm das Handy weggenommen hat, war Anfang 20 Jahre alt, schlank und etwa 1,80 Meter groß. Er hatte kurze schwarze Haare. Der Mann, der ihn von hinten festgehalten hatte,  war Mitte 20 Jahre, hatte eine kräftige Statur und war etwa 1,75 Meter groß. Er hatte einen kurzen Bart, kurze dunkle Haare und ein Tattoo auf der linken Hand und dem linken Halsbereich. Er trug eine kurze Jacke und hatte ein Umhängetasche dabei. Der dritte Täter war 15 bis 16 Jahre alt, schlank und 1,75 Meter groß. Er hatte dunkel kurze Haare.

Hinweise nimmt das Regionalkommissariat in Castrop-Rauxel unter Tel.
0800/2361 111 entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen