Stubaier Alpen: Die Wilden Wasser

Der Mischbachfall ist der höchste Wasserfall im Stubaital
24Bilder

Das Ende des Stubaitales ist eingerahmt von einer großen Anzahl von Gletschern. Hieraus ergießt sich außerhalb des Winters ein beständiger Strom von Schmelzwasser. Die dadurch zahlreich entstehenden Bäche und Wasserfälle prägen sehr stark das Landschaftsbild und begleiten die Wanderer auf vielen Wegen.

Die Wassermassen können durch starke Schneeschmelze und heftige Regenfälle zeitweise deutlich anwachsen. Dabei werden auch regelmäßig Teile des Stubaitales oder der Seitentäler durch mitgerissene Geröllmassen beeinträchtigt. Dies führte dazu, dass im Stubaital der Begriff der "Wilden Wasser" geprägt wurde. Eine Themenwanderung wurde auch speziell den Wilden Wassern gewidmet.

Von unseren diversen Wanderungen im Stubaital habe ich hier in loser Zusammenstellung einige Impressionen der Wilden Wasser zusammen gestellt. Einige der Abbildungen enthalten in der Bildunterschrift noch nähere Informationen dazu.

Eine Übersicht über das Stubaital habe ich in diesem Beitrag dargestellt.

Bitte jeweils das Vollbild nutzen.

Autor:

Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

52 folgen diesem Profil

26 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.