Fundament wird im April errichte
Baubeginn für Rütgers-Windrad

Zuletzt wurde ein Windrad auf Schwerin errichtet.  Archivfoto: Thiele
  • Zuletzt wurde ein Windrad auf Schwerin errichtet. Archivfoto: Thiele
  • hochgeladen von Claudia Prawitt

Die Realisierung der Windkraftanlage auf dem Rütgersgelände in Rauxel rückt näher. Seit Januar laufen Arbeiten an der Zufahrt zum künftigen Standort des Windrades. Ab April erfolgt der Fundamentbau sowie die Herrichtung einer Fläche, auf dem der Montagekran für den Turmbau stehen wird. Das teilten jetzt die Stadtwerke Castrop-Rauxel mit.

Der Turm der Windkraftanlage wird im unteren Bereich aus Betonsegmenten bestehen. Diese sollen im Juni angeliefert werden. Die Anlieferung der Stahlturmkomponenten (oberer Turmbereich), der Gondel und der Flügel ist für August und September geplant.

Bäume im Weg

Dieser Transport machte allerdings eine Maßnahme notwendig, auf die die Stadtwerke Castrop-Rauxel nach eigenen Angaben gern verzichtet hätten: „Für den Transport der rund 65 Meter langen Rotorblätter wurden mehrere Alternativen geprüft. Die Route, die auf den letzten Kilometern über die Siemens- und die Wartburgstraße führt, erfordert im Vergleich den geringsten Eingriff in die Natur und ist dabei auch wirtschaftlich vertretbar. Allerdings mussten für diesen Transportweg insgesamt zwölf Bäume gefällt und zwei große Sträucher entfernt werden. Um die Anlage im Sommer ganz aufbauen zu können, sind die Fällarbeiten aus Artenschutzgründen noch in diesem Monat notwendig gewesen“, erläuterte Stadtwerke-Geschäftsführer Jens Langensiepen. Die erforderliche Genehmigung der Stadt Castrop-Rauxel lag vor. „Selbstverständlich werden wir in Abstimmung mit der Stadt eine Ersatzaufforstung mit Laubbäumen in diesem Bereich vornehmen.“ Die Fällarbeiten fanden am Freitag (28. Februar) statt.

Ab Oktober wird die Windkraftanlage Ökostrom produzieren.

Autor:

Claudia Prawitt aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen