Der Weseler / Der Xantener - LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

Albrecht Holthuis war der Mann in der Schaltzentrale zwischen der Kirchengemeinde und dem Weseler.
5 Bilder

Wie eine Kirchengemeinde klarkommt, wenn sie den Gemeindebrief gegen das Anzeigenblatt tauscht
"Die Online-Angebote (...) - (...) ein wichtiges Signal der Aufmunterung und Hoffnung auf Besserung"

Mehr als zwei Monate sind seit dem Beginn des Lockdowns vergangen. Eine lange Zeit, die auch der evangelischen Kirchengemeinde spezielle Entscheidungen abverlangte. Wir baten Pfarrer Albrecht Holthuis um eine rückblickende Betrachtung. (Für den Abdruck dieses vollständigen Interviews ist im aktuellen Weseler leider nicht genügend Platz). dibo: Wie haben Sie persönlich diese Zeit ohne Kontakt zu Ihren "Schäfchen" empfunden? Holthuis: Bei meinen Gemeindegliedern denke ich in erster Linie ...

  • Wesel
  • 26.05.20
7 Bilder

Stadtwerke Comedy Drive-in in wesel an der Rheinpromenade
WENIGER kann eben doch MEHR sein!

Der “Appel“ fällt nicht weit vom Stamm oder warum Ingo Appelt gestern Abend so gerne zu seinem Auftritt an den Niederrhein, nach Wesel kam. Zugegeben, wir hätten uns mehr Zuschauer erhofft, bei dem ersten Stadtwerke Comedy Drive-In in Wesel, an der Rheinpromenade, aber es war Montagabend, mittlerweile 22 Uhr und in “gelockerten Zeiten“ geht der ein oder andere vielleicht auch lieber wieder zu “richtigen“ Shows als in ein Autokino. Übrigens WIR, das sind die SCALA KulturAgentinnen vom SCALA...

  • Wesel
  • 26.05.20
Heftige Sandstürme zogen über den Hünxer Ortsteil Drevenack. Ursache war die Großbaustelle der Zeelink-Gaspipeline, die derzeit die B58 quert.
3 Bilder

Bewohner klagen über Atembeschwerde / Weide mit feinem Sandstaub überzogen
Sandstürme von der Zeelink-Baustelle verdunkeln Himmel über Drevenack

Heftige Sandstürme zogen am Samstag über den Hünxer Ortsteil Drevenack. Ursache waren nicht etwa Warmluftzonen aus der Sahara, sondern die Großbaustelle der Zeelink-Gaspipeline, die derzeit die B58 quert. Weil die vom Bundesimmissionsschutzgesetz vorgeschriebene Wasservernebelung über den ausgehobenen Sänden nicht stattfand, konnte der Sturm ungehindert den Staub über das gesamte Dorf wirbeln. Bewohner klagen über Atembeschwerden Frisch gewaschene Autos sehen aus wie gerade aus einem...

  • Hünxe-Drevenack
  • 26.05.20
Kann man Kunst vom Künstler trennen? Auch nach schweren Vorwürfen gegen Michael Jackson ist sein Stern im Hollywood Walk of Fame unangetastet.

Kunst
Frage der Woche: Kann man Künstler und Werk voneinander trennen?

Richard Wagner: Großer Komponist seiner Zeit und fanatischer Antisemit zugleich. Das Werk ist in Deutschland bis heute hoch geschätzt, auch nach der Vereinnahmung durch die Nazis. Kann man Werk und Künstler so einfach voneinander trennen? Im Fall Wagner scheint uns Deutschen das problemlos zu gelingen. In Bayreuth finden auch 140 Jahre nach Wagners Tod jährlich Festspiele zu Ehren seiner letzten zehn Opern statt. Und dass, obwohl er gerade wegen seines offenen Antisemitismus' im...

  • Herne
  • 22.05.20
  •  28
  •  2
von links: Leiter FZX Wilfried Meyer, Projektleiter Stephan Tietz, Geschäftsführer FZX Axel Hoppe, FZX Geschäftsführer und Bürgermeister Thomas Görtz, die Kinder der OGS Hagelkreuzschule Lüttingen und FZX Geschäftsführer Ralf Berensmeier auf der Wackelbrücke
3 Bilder

Bewegungsstation zwischen Hafen Xanten und Jugendherberge freigegeben
Gesundheitstourismus rund um Xantener Nord- und Südsee

Kneipps Philosophie der VorbeugungWer kennt ihn nicht, Sebastian A. Kneipp (1821-1897), den bekannten katholischen Priester und Namensgeber der Kneipp- Medizin sowie der Wasserkur. Seine Philosophie fußt auf Grundprinzipien der Wasseranwendung, der Lebensordnung, der Phytotherapie, die sich die heilsame Wirkung von Pflanzen zunutze macht sowie auf Ernährung und Bewegung. Um gesund zu bleiben, muss sich der Mensch bewegen, so Kneipp in seiner Lehre. Damit sei allerdings nicht unbedingt...

  • Xanten
  • 19.05.20
Deckensanierungsarbeiten am Seeweg am Auesee in Wesel durchführen wird in der Zeit vom 25. bis zum 28. Mai der ASG.

ASG weist Spaziergänger darauf hin, dass es zu kleineren Beeinträchtigungen kommen könnte
Deckensanierung Seeweg am Auesee in Wesel

Deckensanierungsarbeiten am Seeweg am Auesee in Wesel durchführen wird in der Zeit vom 25. bis zum 28. Mai der ASG. An den ersten beiden Tagen wird die Fläche mit einem sogenannten "Aufraugerät" bearbeitet; an den beiden folgenden Tagen wird mit einem Sandstreuer Dolomit-Sand aufgebracht. Der ASG weist alle Spaziergänger darauf hin, dass es während der Arbeiten zu kleineren Beeinträchtigungen kommen könnte.

  • Wesel
  • 19.05.20
Achim von der Haar aus Wesel spielte für seine kranke Mutter Akkordeon im Hof des Christopherusheimes in Hamminkeln.

Das kleine "Hof-Konzert" wird Donnerstag, 21. Mai, um 11 Uhr an gleicher Stelle wiederholt
Akkordeon-Klänge für kranke Mutter im Christopherusheim Hamminkeln

"Da die Mutter sehr krank und bettlägerig ist, konnte sie am Besuchstag nicht in den dafür vorgesehenen Raum gebracht werden, da es ihr besonders schlecht ging. Der Sohn, Achim von der Haar, aus Wesel machte aus der Not eine Tugend.", heißt es seitens des Teams des Christopherusheimes in Hamminkeln, das sehr von diesem Erlebnis berührt war. Der Sohn holte aus seinem Auto sein Akkordeon, ging ums Heim herum in den Hof. In einem Zimmer in der zweiten Etage lag seiner Mutter. Das Fenster war...

  • Hamminkeln
  • 18.05.20
  •  1
19 Bilder

Bürgerreporter Treffen in Düsseldorf
Damenkränzchen im Park Benrath

Das schöne, im Barock Stil erbaute Schloss Benrath ist über die Grenzen von Düsseldorf bekannt, und wenn man sich gerade im Stadtteil Eller aufhält sind es nur wenige Minuten dorthin. Der Termin mit meiner Mutter stand, so kam ich auf die Idee mich anschließend mit zwei liebenswerten Bürgerreporterinnen zu treffen. Der Kontaktkette funktionierte prima! :-) Dankeschön für die schönen, unterhaltsamen Stunden mit Blüten- und Kräuterduft und für neuen Lesestoff :-)

  • Wesel
  • 16.05.20
  •  9
  •  6
Aktion der Kita in Wesel-Feldmark.
18 Bilder

"Neue Regeln, wenig Kinder, Notgruppen, separierte Kinder – sowas hat es so noch nicht gegeben."
"Fast unheimliche Stille" in zehn KiTas der Kirchengemeinde St. Nikolaus Wesel

"In den zehn Kindertagesstätten der katholischen Kirchengemeinde Sankt Nikolaus Wesel herrscht seit nun fast acht Wochen ein so ruhiger Zustand, den es sonst nicht mal in den Ferien gibt. Es ist still geworden, so still, dass es für einen Kindergarten schon fast unheimlich ist.", schreibt Sarah Rochel, die Einrichtungsleitung der KiTa Bislich, in Zusammenarbeit mit der Verbundleitung Sandra Gerdes und den beiden KiTa Verbünden Wesel. "Neue Regeln, wenig Kinder, Notgruppen, separierte Kinder...

  • Wesel
  • 12.05.20
Werner Schaurte-Küppers, Geschäftsführender Gesellschafter Hülskens und Nils Michelbrink, Geschäftsführer Papeterie Michelbrink).
3 Bilder

Aktion der Firmen Michelbrink (Hamminkeln) und Hülskens (Wesel)
Bis zum 31. Mai ein Zeichen für Zusammenhalt setzen mit bunt bemalten Steinen

Die aktuelle Situation hat viele kreative Ideen hervorgebracht, die ein Zeichen für den Zusammenhalt in der Gesellschaft setzen. Hierzu zählt insbesondere auch die Idee, Steine durch Bemalen künstlerisch zu gestalten. Die Papeterie Michelbrink aus Hamminkeln wird zusammen mit der Weseler Kies-Firma Hülskens einen Stein-Bemal-Wettbewerb für Kinder und Jugendlichen durchführen und die künstlerischen Leistungen würdigen. Dafür werden 100 Stifte-Sets kostenlos als Geschenk in der...

  • Wesel
  • 08.05.20
  •  1
2 Bilder

Pottstein
Vögelchen vor dem Gartencenter

Vor ein paar Tagen machte ich mich auf den Weg zum Gartencenter Bitters in Hamminkeln-Dingden. Der Wagen voll bepackt, entdeckte ich im Beet diesen hübschen Stein. Ich habe mich entschlossen, ihn dort zu lassen, doch wer bei Facebook ist, bitte posten :-)))

  • Wesel
  • 07.05.20
  •  7
  •  2
Die Spielplätze im Hamminkelner Stadtgebiet sind ab sofort wieder geöffnet. (Symbolfoto)

Skateranlagen bleiben allerdings weiterhin geschlossen
Spielplätze in Hamminkeln ab sofort geöffnet

Die Spielplätze im Hamminkelner Stadtgebiet sind ab sofort (Donnerstag, 7. Mai) wieder geöffnet. "Dies ist gem. § 3 Absatz 4 der Coronaschutzverordnung, in der ab dem 4. Mai 2020 gültigen Fassung, wieder zulässig. Begleitpersonen haben den Mindestabstand von 1,5 Metern zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang möchte ich allgemein auf die Hygienebestimmungen der Corona SchVO hinweisen und um Beachtung bitten. Skateranlagen sind nach der aktuellen Corona SchVO als Sportanlagen anzusehen und...

  • Hamminkeln
  • 07.05.20
"Um der Corona-Zeit etwas von ihrer Schwere zu nehmen" hat Christel Hasibether aus Wesel, die Barbie-Puppen, sammelt eine ihrer Barbies mit einem Mund-Nase-Schutz ausgestattet.

Christel Hasibether sammelt seit über 20 Jahren Barbie-Puppen aus der Zeit von 1959 bis 1976
Weseler Barbie-Fan möchte der "Corona-Zeit etwas von ihrer Schwere" nehmen

"Eventuell was zum Schmunzeln in Corona-Zeiten", schreibt Christel Hasibether aus Wesel, die seit über 20 Jahren Barbie-Puppen aus der Zeit von 1959 bis 1976 sammelt, an die Redaktion "Der Weseler". "Um der Corona-Zeit etwas von ihrer Schwere zu nehmen, habe ich eine meiner Puppen mit einem Mund-Nase-Schutz ausgestattet, obwohl die Puppen dank ihrer Vinyl-Beschaffenheit eigentlich ja vor dem Virus gefeit sind.", so Hasibether.

  • Wesel
  • 07.05.20
  •  1
  •  1
6 Bilder

LK-Gemeinschaft
Post für mich - Ein großes ♥ aus Bochum :-)))

gefunden oder nicht? Noch einmal die Brille richtig auf die Nase, mitgemacht und gewonnen! :-))) Liebe Gudrun, ich bedanke mich ganz ♥lich bei Dir! DANKE steht für: D – deinen A – außergewöhnlichen, N – natürlich K – kolossalen E – Einsatz! die Überraschung ist Dir gelungen! ♥lichen Gruß aus der Eselstadt, bleibt bitte gesund!  :-) PS: die Schokolade war der perfekte Nachtisch 😍

  • Wesel
  • 04.05.20
  •  5
  •  2
2 Bilder

Straßensperrung Am Hasenacker Xanten

Welcher Anwohner wünscht sich das nicht: Kein Durchgangsverkehr auf "seiner" Straße? Den Anliegern des " Am Hasenacker " hat sich dieser seit Jahren unermüdlich angestrebte Wunsch erfüllt. Die Straße " Am Hasenacker" wirkt auf denn ersten Blick eng. Das liegt an den längsseitig geparkten Pkw der Anlieger und den seitlichen, grünen, auf die Straße versetzen  "Inseln". Außerdem  behindern Hindernisse/Schikanen (Voluminöse Blumenkübel/ Pfosten ) auf der Straße, und die...

  • Xanten
  • 01.05.20
Regine Hövel aus Dinslaken ist unsere BürgerReporterin des Monats Mai.
4 Bilder

Lokalkompass präsentiert
BürgerReporterin des Monats Mai: Regine Hövel aus Dinslaken

Erst Hobbyfotografin, dann Siegerin bei einem Fotowettbewerb, jetzt langjährige  BürgerReporterin: Regine Hövel aus Dinslaken ist unsere BürgerReporterin des Monats Mai! Bei einem Telefonat erklärte sie mir, welche LK-Treffen sie in besonderer Erinnerung behalten hat und wie man mit dem Buchsbaumzünsler im eigenen Garten fertig wird. Vorab, Regine, soll ich von unserem Redaktionsleiter Thomas Knackert vielen Dank für deinen tollen Beitrag über den Buchsbaumzünsler aus dem letzten Jahr...

  • Dinslaken
  • 01.05.20
  •  74
  •  12
Aktion
30 Bilder

Es geht um den "Goldenen Corona-Esel": Machen Sie mit bei unserer Kreativ-Challenge!
Wer hat die kreativste Atemschutzmaske?

Zum Jammern gibt's wahrlich genug in diesen Zeiten. Deshalb schauen wir auf das Positive und rufen einen Wettbewerb aus! Norbert Schulters fragt gemeinsam mit dem Weseler: Wer hat die kreativste Atemschutzmaske? Bei diesem Wettbewerb sind Fotos von Ihrer schönsten, witzigsten, auffälligsten - unterm Strich eben kreativsten Atemschutzmaske gefragt. Dabei sollte es sich aber ausdrücklich um tatsächliche Gesichtsmasken (textil oder als FFP-Variante) handeln. Modelle, die aus Pappkarton oder...

  • Wesel
  • 28.04.20
  •  1
  •  3
12 Bilder

Mein vorläufiger Beitrag zu DiBos :) Challenge für Gartenfreunde
Erlaubt mir bitte, dass ich diesen Beitrag "außer Konkurrenz" einstelle!!

Der Moderator des Weselers Portals Dirk Bohlen hat einige von uns Bürgerreporter/-innen vor ca. einer Woche eingeladen, zehn bestimmte Bestandteile, die sich in unseren Gärten befinden, in einer Fotogalerie zusammenzustellen. Als Kriterien zur Wahl der Gartenbestandteile hatte DiBo :) diese Attribute genannt: 1. etwas sehr Altes 2. etwas Blaues 3. etwas Gesammeltes 4. etwas Glänzendes 5. etwas Hölzernes 6. etwas Märchenhaftes 7. etwas Neues 8. etwas...

  • Xanten
  • 25.04.20
  •  7
  •  5
Blick aufs Auditorium, eine Viertelstunde vor Filmbeginn.
Video
25 Bilder

Corona generiert neue Event-Ideen - Autokino am Rhein in Wesel
Trotz Wartezeit ein frühlingsluftiges Vergnügen auf der Festwiese - im persönlichsten aller Kinositze

Not macht erfinderisch, sagt eine Volksweisheit. Allerdings brauchen kreative Köpfe in Wesel weder alte noch neue Weisheiten, um gute Ideen zu verwirklichen. Wovon hier die Rede ist? Na, vom ersten Weseler Autokino! Eine ganz wundervolle Sache, die von den aktiv Beteiligten schnell und beherzt umgesetzt wurde. Mittwoch, 22. April, 20 Uhr - eine Stunde vor der "Premiere". Die Zeit vor Filmbeginn läuft etwas sperrig ab. Das liegt vor allem an den Autofahrern, die sich zum Teil nicht besonders...

  • Wesel
  • 23.04.20
  •  1
  •  3
3 Bilder

Charmantes "Bärenfell" auf Asphalt für Hunde

Unser Hund ruht in seinem Heim gerne auf einem „Bärenfell“. Bei einem Spaziergang entdeckten wir eine eindimensionale Ausführung. Überraschend ist die Ähnlichkeit zwischen beiden Ausführungen. Doch lieber kuschelt er aber zuhause, statt auf kaltem Asphalt. Für mich, eine gelungene Schmunzelaktion in dieser unerquicklichen Zeit!

  • Xanten
  • 21.04.20
22 Bilder

Durch das Kontaktverbot wirkt die Stadt teilweise richtig ausgestorben
Außergewöhnliche Ansichten gibt es derzeit in Xanten

Die aktuellen Coronazahlen machen Mut: die Xantener halten sich größtenteils an die Kontaktsperre. Hier gibt es einige Ansichten der letzten Tage, die uns doch befremdlich vorkommen. Denn: normalerweise sind Straßen und Plätze der Römerstadt belebt. Hier zeigt sich ein anderes Bild. Am Osterwochenende zum Beispiel musste Bürgermeister Thomas Görtz hart durchgreifen. Denn offenbar nahmen es die Besucher aus anderen Städten mit dem Kontaktverbot nicht ganz so genau. Da am Karfreitag und...

  • Xanten
  • 21.04.20

Aktuelle Corona-Krise
Hallo Leben!

Eigentlich wollte ich jetzt verreist sein. Ob das in diesem Jahr überhaupt noch klappen wird, ist weithin offen. Aber vermutlich bleibt die Reise in die Ferne weiter fern. Seit meinem eher „dilatorisch“ zu verstehenden Ruhestand steht mir zwar tarifrechtlich keine Erholung mehr zu, aber ein sogenannter Tapetenwechsel bringt ja bekanntlich immer neuen Schwung ins Leben. Die bisher gewohnte Sicherheit ist vielen Menschen durch die Coronakrise abhanden gekommen, deshalb suchen sie nach...

  • Wesel
  • 20.04.20
  •  3

Ostereier gesucht, gefüllte Hunde-Kotbeutel gefunden...

...na ja, suchen brauchte ich  sie nicht. Die Beutel zierten unübersehbar den gerade  mit viel Geld der Anlieger verhübschten Gehweg. Am nächsten Tag, dem Dienstag, glänzte der städtische Abfalleimer nach umfassender Leerung durch den DBX mit erneuter Aufnahmebereitschaft. Nebenbei bemerkt, nicht nur die Hundehalter waren die Übeltäter, sondern liebenswerte Mitbürger, die das Behältnis mit Hausmüll und ähnlichen Abfall (Flaschen, Dosen, Pizzakartons usw. ) fehlbelegen, gerade über Feiertage...

  • Xanten
  • 19.04.20

Beiträge zu LK-Gemeinschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.