Polizeimeldung
Metalldiebe Dank aufmerksamer Zeugen geschnappt

Mithilfe aufmerksamer Zeugen konnten die Polizisten den 41-jährigen Täter festnehmen.

In einer Polizeimeldung informiert die Kreispolizeibehörde Wesel über gefangene Metalldiebe in Dinslaken:

"Am Mittwoch gegen 7.30 Uhr bemerkten Zeugen an einem stillgelegten Gelände eines metallverarbeitenden Betriebes an der Thyssenstraße ein offenstehendes Tor sowie zwei Personen, die sich dort befanden.Die Zeugen informierten eine Mitarbeiterin der Stadt, da das Gelände mittlerweile deren Eigentum ist.  Daraufhin fuhr die Frau zu dem Gelände und benachrichtigte zeitgleich die Polizei.
Als sie an dem Gelände eintraf, kam ihr ein Transporter entgegen sowie ein Unbekannter, der hinter dem Fahrzeug herlief. Anschließend beobachtete sie, dass der Transporter auf einem Parkplatz eines nahegelegenen Einkaufmarktes parkte. Die beiden unbekannten Männer entfernten sich hiernach zu Fuß.

Polizeibeamte stellten dann fest, dass das Auto unverschlossen war, keine Kennzeichen hatte und die Schlüssel steckten.Der Transporter war randvoll mit Metallschrott, Generatoren, elektrischen Bauteilen, Sauerstoffflaschen, etc. Diese Sachen stammten aus dem stillgelegten Metallwerk. Im Rahmen der Fahndung trafen die Beamten auf einen 41-jähriger Mann aus Solingen. Dieser hatte unter anderem eine Taschenlampe und eine Stirnlampe mit dabei. Die Mitarbeiterin der Stadt erkannte in der Person den Tatverdächtigen wieder, der das Werksgelände zu Fuß verlassen hatte. Im Transporter fanden die Polizisten Personalpapiere des vermutlichen Mittäters.

Den 41-Jährigen nahmen die Beamten vorläufig fest. Den Transporter stellten sie sicher. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, die derzeit andauern. "

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen