RDB- Bezirksverein Niederrhein

Silvo Magerl und Andreas Klare bedanken sich bei Ingo Engelhardt  für seinen Vortrag
5Bilder
  • Silvo Magerl und Andreas Klare bedanken sich bei Ingo Engelhardt für seinen Vortrag
  • hochgeladen von Jochen Auberg

Traditionelles Herbstfest 2017 / Grillabend

Am Freitag den 15.September traf sich der BV Niederrhein zu seinem traditionellen Grillabend.
In den Festräumen des Kleingartenvereins Walsum konnte der erste Vorsitzende des BV (und 2.Vorsitzende des Gesamtvorstandes des RDB) Silvo Magerl wieder die Ehrenmitglieder Karl Klumpers und Georg Brandt, einige Freunde des benachbarten BV Oberhausen sowie fast 80 weitere Kameraden des BV Niederrhein begrüßen.
Nach seinem Hinweis auf das von allen Mitgliedern des RDB für 14,90 € zu erwerbende Saunatuch mit RDB-Emblem stellte Silvo unseren Kameraden Ingo Engelhardt vor, der als Maschinenbau-Ingenieur bei der Siemens AG am Standort in Duisburg tätig ist. Dort werden schon seit langer Zeit Verdichteranlagen hergestellt.

Ingo berichtete in einem 30minütigem Vortrag über die Geschichte des Werkes in Duisburg und referierte in einem hochinteressantem Beitrag über den Bau, Aufbau und die Wirkungsweise von Verdichteranlagen und deren Unterschiede zu Pumpenanlagen.

Die Hauptanwendungsgebiete für Verdichteranlagen sind in der Öl- und Gasindustrie zu finden. Die Schnittmenge zu uns Bergleuten liegt hier bei der Erdgas- und /oder Methangasförderung (Grubengas) sowie bei der Kohleverflüssigung. Als Beispiel für die Anwendung von Verdichteranlagen wurde von Kamerad Engelhardt die Erdölförderung mittels der Verdichtung des in dem Erdölvorkommen befindlichen angelagerten Gases durch die Erhöhung des Druckes und der hierdurch resultierenden Förderungen das Erdöls durch die Steigeleitungen dargestellt und erklärt.

Die Erdölförderung wird also nicht nur - wie meist gedacht - durch Pumpenanlagen sondern auch mittels sehr großer Verdichteranlagen sichergestellt.
Viele zu beantwortende Fachfragen zeigten das große Interesse des anwesenden Publikums - diesen anschaulichen Vortrag wird unser BV-Mitglied wohl noch öfter halten, denn gute Vorträge sind Selbstläufer !

Kamerad Ingo Engelhardt bekam für diesen informativen Beitrag und für sein Wirken im RDB --- er gestaltet auch hobbymäßig die Fotos in unserer Zeitung "bergbau" mit dem Motto ..."Ich bin im RDB weil .... " --- unser RDB-Saunatuch, eine Grubenlampe und ein interessantes Buch überreicht. Eine seiner sehr schönen Fotocollagen sieht man auf der Rückseite der September-Ausgabe unserer „bergbau“ ; unter www. f8-fotography.de kann man seine Webseite besuchen.

Nachdem wir gemeinschaftlich das Steigerlied mit dem obligatorischen Bergmannsschnaps gesungen haben wurde das reichhaltige Grillbuffet eröffnet.
Noch bis tief in die Nacht wurden bei Bier und Wein interessant Gespräche geführt und sich an "alte Zeiten" erinnert. Nach so einem erfolgreichen Grillabend freuen sich alle Beteiligten schon auf das nächste Jahr!

Glückauf
Euer Jochen Auberg

Autor:

Jochen Auberg aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen