Synode tagt am 11. Juni
Wer wird Superintendent?

Am 11. Juni tagt die Kreissynode des Ev. Kirchenkreises Dinslaken in Voerde, auf der unter anderem ein neuer Superintendent gewählt wird.

Die Vertreter der acht Kirchengemeinden, die zweimal jährlich als Synode des Ev. Kirchenkreises Dinslaken zusammen kommt, haben am 11. Juni die Wahl. Auf der Tagung der Kreissynode werden sich drei Kandidierende vorstellen, die gerne das Amt des Superintendenten bekleiden würden. Der Nominierungsausschuss hat aus dem Kreis der Bewerber eine Frau und zwei Männer ausgesucht:
David Bongartz (*1979) sieht Kirche als kraftvolle Glaubensgemeinschaft, die sowohl in KonfiCamps, als auch in einem Kirchenasyl Gestalt gewinnen kann. Er ist seit 2012 Pfarrer in St. Augustin und engagiert sich im Bereich Jugendarbeit. Vernetzungen innerhalb und außerhalb von Kirche sind ihm wichtig.
Rainer Gertzen (*1972) ist aufgewachsen in Oberhausen war viele Jahre Pfarrer in Essen-Katernberg und anschließend Landespfarrer bei der Ev. Schülerarbeit im Rheinland (ESR). Vielfalt und kontroverse Meinungen in der Kirche sieht er als Chance. Er bildete sich in ziviler Konfliktbearbeitung fort und arbeitet als geistlicher Begleiter. Aktuell ist er Pfarrer mit befristetem Auftrag in Duisburg (PDÜ).
Barbara Montag (*1963) aus dem würtembergischen Heidenheim bringt aus ihrer beruflichen Laufbahn viel Leitungserfahrung mit. Sie war Leiterin eines Erwachsenenbildungswerkes und 20 Jahre in Leitungsfunktionen bei der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe. Dabei war ihr die Vernetzung von Diakonie und Kirche immer sehr wichtig. Aktuell ist sie landeskirchliche Pfarrerin mit befristetem Auftrag in Essen (PDÜ – Pastoraler Dienst im Übergang).

Gründung eines Verwaltungsverbandes

Die Kandidat werden sich am Vormittag vorstellen, um 13 Uhr soll die Wahl stattfinden. Ein weiterer Tagesordnungspunkt wird die Gründung eines Verwaltungsverbandes Rhein-Ruhr sein. Die Verwaltungsämter der Ev. Kirchenkreise Dinslaken und Duisburg planen einen Zusammenschluss in einem Verband, um sich angesichts massiver Veränderungen bei Kirche zukunftsfähig aufzustellen. Im Vorfeld hat es zahlreiche Gespräche der beiden Ämter miteinander gegeben. Bei drei Infoveranstaltungen für die Gemeinden konnten Fragen vorab gestellt und diskutiert werden. Ideen zur Gestaltung wurden aufgegriffen. Die Tagung beginnt um 9 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Tagungsort ist das Ev. Gemeindezentrum Friedrichsfeld, Wilhelmstr. 34 in Voerde.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.