Erneuter schwerer Unfall auf der A 31 bei Dorsten
30 Schulkinder hatten großes Glück bei Crash mit Pkw

Ein 48-jähriger Pkw Fahrer aus Ratingen war aus bislang unbekannten Gründen auf einen Bus aufgefahren, in dem sich eine 6-te Klasse einer Schule aus Grevenbroich befanden. Fotos: Bludau
11Bilder
  • Ein 48-jähriger Pkw Fahrer aus Ratingen war aus bislang unbekannten Gründen auf einen Bus aufgefahren, in dem sich eine 6-te Klasse einer Schule aus Grevenbroich befanden. Fotos: Bludau
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Dorsten. Binnen weniger Tage kam es auf der A 31 bei Dorsten erneut zu einem schweren Verkehrsunfall. Dieses Mal hatten die Beteiligten, darunter 30 Schulkinder, großes Glück. Die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Lembeck / Rhade und Schermbeck musste am Freitagnachmittag zwischenzeitlich in Richtung Bottrop voll gesperrt werden. Es kam zu einem großen Rückstau.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.15 Uhr. Ein 48-jähriger Pkw Fahrer aus Ratingen war aus bislang unbekannten Gründen auf einen Bus aufgefahren, in dem sich eine 6-te Klasse einer Schule aus Grevenbroich befanden. Die Klasse war auf der Rückreise von der Nordsee. Die Kinder, die bis auf einen Schock unverletzt blieben, wurden von der eingesetzten Feuerwehr betreut und anschließend in einem anderen Bus umgesetzt und von der Autobahn gebracht. Der Pkw Fahrer wurde von einem Notarzt vor Ort versorgt, konnte anschließend aber vor Ort bleiben. Die Feuerwehr streute eine rund 300 Meter lange Ölspur ab, die der Bus nach dem Unfall verloren hatte.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.