Polizei warnt vor Betrügern in Dorsten
Falsche Wasserwerker betrügen Seniorin

Dorsten. In der Altstadt waren am Montagmittag falsche Wasserwerker unterwegs. Eine 74-jährige Frau fiel auf die Betrugsmasche herein. Gegen 13.30 Uhr klingelte ein Mann an ihrer Tür und erzählte, dass es in der Nähe einen Rohrbruch gegeben habe und er deshalb den Druck der Wasserleitungen überprüfen müsse. Die Frau ging daraufhin mit dem Mann ins Badezimmer.

Als der "Wasserwerker" wieder weg war, fehlte auch Geld aus einer Kommode im Schlafzimmer. Es ist davon auszugehen, dass ein zweiter Täter das Geld erbeutete, während die Bewohnerin im Badezimmer abgelenkt wurde. Der falsche Wasserwerker wurde wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, schlank, ca. 1,75m bis 1,80m groß, trug einen weißen Pullover und eine orangene Latzhose, sprach akzentfrei deutsch. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen. Dieser Betrug ist leider kein Einzelfall. Die Täter sind in den meisten Fällen erfinderisch und wechseln regelmäßig ihre Maschen. Lassen Sie nur Personen bzw. Handwerker herein, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Das gleiche gilt für vermeintliche Vertreter der Stadtwerke. Lassen Sie grundsätzlich keine Fremden in Ihre Wohnung. Und: Informieren Sie ihre (älteren) Angehörigen über die Maschen der Trickbetrrüger, damit nicht ihre Eltern/Großeltern Opfer werden. Im Kampf gegen die Täter und zum Schutz der Seniorinnen und Senioren setzt die Polizei auch auf die Mitarbeit von Angehörigen. Dazu trägt das Projekt "Next Generation" bei.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen