Bewaffneter Überfall
Zeuge schlägt Räuber an Barkenberger Kiosk in die Flucht

Symbolbild

Barkenberg. Am Freitag (15. Februar) hat ein unbekannter bewaffneter Mann versucht, einen Kiosk an der Barkenberger Allee auszurauben.

Der Mann hatte um 21.40 Uhr mit einer Schusswaffe die Angestellte, eine 52-Jährige aus Dorsten bedroht vor dem Kiosk bedroht und Geld gefordert. Die Angestellte flüchtete in den Kiosk und konnte die Tür schließen. Ein Zeuge mischte sich ein, leuchtete den Täter mit einer Taschenlampe an und forderte ihn auf abzuhauen. Der Tatverdächtige flüchtete.

Er wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 1,70 Meter groß, Mitte 20 bis Anfang 30 Jahre alt, dunkel bekleidet, knielanger, dunkler Mantel mit Kapuze und Fell-Ansatz, dunkelblaues bzw. schwarzes Tuch über die Nase gezogen.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen