Start in die Kindertheater-Saison 2020/21
Gespensterjäger auf eisiger Spur

Ggespenstisch startet die neue Kindertheater-Saison 2020/21 der Stadt: Am Dienstag (29. September), 16 Uhr, öffnet sich der Vorhang zu „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ nach der Buchvorlage von Cornelia Funke.
2Bilder
  • Ggespenstisch startet die neue Kindertheater-Saison 2020/21 der Stadt: Am Dienstag (29. September), 16 Uhr, öffnet sich der Vorhang zu „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ nach der Buchvorlage von Cornelia Funke.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Wahrhaft „gespenstisch“ startet die neue Kindertheater-Saison 2020/21 der Stadt: Am Dienstag (29. September), 16 Uhr, öffnet sich der Vorhang zu „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ nach der Buchvorlage von Cornelia Funke. Natürlich unter Einhaltung aller Corona-Schutzmaßnahmen. Und darum geht’s:

Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine eingebildete Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten aller Gespenster.

Gespielt wird das Stück von Schauspielern des Westfälischen Landestheaters. Und weil das erfolgreiche Buch von Cornelia Funke die Vorlage geliefert hat, hat sich auch das Cornelia-Funke-Baumhaus als Kooperationspartner mit eingebracht – als Geschenk an Dorsten für sein 10-jähriges Bestehen in diesem Jahr. Die kleine Überraschung, die auf die jungen Theaterbesucher wartet, wird aber nicht verraten.

Karten sind nur im Vorverkauf bei der Stadtagentur, Recklinghäuser Straße erhältlich: 5 Euro Kinder/6 Euro Erwachsene.

Quelle: Amt für Schule und Weiterbildung

Ggespenstisch startet die neue Kindertheater-Saison 2020/21 der Stadt: Am Dienstag (29. September), 16 Uhr, öffnet sich der Vorhang zu „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ nach der Buchvorlage von Cornelia Funke.
Ggespenstisch startet die neue Kindertheater-Saison 2020/21 der Stadt: Am Dienstag (29. September), 16 Uhr, öffnet sich der Vorhang zu „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ nach der Buchvorlage von Cornelia Funke.
Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen