NRW-Stiftung fördert neue Dauerausstellung im Jüdischen Museum Westfalen

Das Jüdische Museum Westfalen. (Foto:Privat)

Dorsten. Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung unterstützt die Neukonzeption der Dauerausstellung im Jüdischen Museum Westfalen in Dorsten.

100.000 Euro will die Stiftung für das Projekt zur Verfügung stellen. Gemeinsam mit finanzieller Unterstützung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, der Landeszentrale für politische Bildung sowie weiterer Förderer kann das Museum das Vorhaben nun realisieren.

Das Jüdische Museum wird im Herbst 25 Jahre, der Museumsverein 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass soll die seit 15 Jahren unveränderte Dauerausstellung überarbeitet werden. Ein Fokus soll auf dem jüdischen Leben im westfälischen Ruhrgebiet liegen.

Infos unter nrw-stiftung.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen