Kita Am Rehbaum setzt Stadtdialog um
Respektvolles Miteinander und wertschätzende Kommunikation

Respektvolles Miteinander und wertschätzende Kommunikation – in der Kita Am Rehbaum in Dorsten Östrich wird das schon den Jüngsten vermittelt.
  • Respektvolles Miteinander und wertschätzende Kommunikation – in der Kita Am Rehbaum in Dorsten Östrich wird das schon den Jüngsten vermittelt.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Respektvolles Miteinander und wertschätzende Kommunikation – in der Kita Am Rehbaum in Dorsten Östrich wird das schon den Jüngsten vermittelt.

Der von Bürgermeister Tobias Stockhoff initiierte Stadtdialog „Dorsten steht für Menschenwürde, Demokratie und Respekt“ trägt auch weiterhin Früchte.
So wurde in Dorsten Östrich im Bürgerforum darüber diskutiert und es gab Anregungen, dieses Thema auch im ansässigen Kindergarten „Kita Am Rehbaum“ gemeinsam mit den Kindern aufzuarbeiten.

Dazu hat sich eine Arbeitsgruppe aus Eltern und Erzieherinnen gebildet, die interdisziplinär über das Thema diskutiert und ein kleines Projekt mit dem Schwerpunkt wertschätzende Kommunikation durchgeführt hat. Dabei wurde mit den „Ranzenbanden Kindern“ (Vorschulkinder) intensiv über Kommunikation gesprochen und für diese ein sensibles Bewusstsein gefördert.
Die Kinder haben aus ihrem Alltag gemeinsam Regeln abgeleitet, wie im Kindergarten miteinander umgegangen wird, diese Regeln hinterfragt, genau formuliert und bildlich dargestellt. Im Eingangsbereich sind diese jetzt für alle zu sehen und die Kinder können sich mit den selbst formulierten und persönlich gestalteten Regeln gut identifizieren.

Besonders hervorzuheben ist die gemeinsame Umsetzung des Themas von Erzieherinnen in Zusammenarbeit mit freiwilligen Eltern. Dadurch konnten verschiedene Blickwinkel berücksichtigt werden. Auch die Kinder fanden es spannend, den Eltern ihr Wissen zu vermitteln und sich mit ihnen darüber auszutauschen.

Ein Recht auf Respekt haben auch schon die Allerjüngsten und es ist wichtig, allgemeingültige Regeln immer wieder sowohl sich selbst bewusst zu machen, als auch anderen mit auf den Weg zu geben, indem ein respektvoller Umgang (vor)gelebt und vermittelt wird. Ein „Ich höre dir zu“ wirkt selbstverständlich, aber es ist auch wichtig zu berücksichtigen, was dahinter steckt: „Ich achte auf dich“ , „Ich sehe dich an“, „Ich nehme dich ernst“, „Ich höre dir bewusst zu (und mache dabei nicht gleichzeitig viele andere Dinge)“, „Ich glaube dir“, „Ich versuche, dich zu verstehen“, „Du bist mit deiner Meinung wichtig“, „Ich höre dir bis zum Ende zu (ich nehme nichts vorweg oder lasse dich nicht ausreden, auch wenn es manchmal länger dauert)“ und vieles mehr. In einer scheinbaren Selbstverständlichkeit steckt oft sehr viel mehr über das es sich lohnt sich auszutauschen.

Auch die Kinder der Kita Am Rehbaum konnten viele Kommunikationsregeln benennen, die dabei helfen, dass sich alle wohl fühlen können. Dabei ging es um angemessene Begrüßungen, aber vor allem um das wertschätzende Zuhören. Auch der angemessene Umgang mit Streit oder Auseinandersetzungen wurde thematisiert und positive Regeln für einen guten Zusammenhalt gesammelt: „Wir helfen uns gegenseitig“, „Wir trösten andere“, „Wir sagen Stopp“, wenn wir etwas nicht wollen und versuchen es mit Sprache zu klären“, „Wir entschuldigen uns nach einem Streit“ sind einige Beispiele der gemeinsam formulierten Werte, die täglich gelebt werden.
Auf dem Bild unten sieht man die Darstellung „Wir helfen einander“.
So wird in der Kita Am Rehbaum auf kindgerechtem Niveau das wichtige Thema „Menschenwürde, Demokratie und Respekt“ schon den Jüngsten nahe gebracht, so dass alle in einer tollen Gemeinschaft wertgeschätzt wachsen können.

Verfasst von Jennifer Göers,
Vorsitzende des Elternbeirates der Kita Am Rehbaum, JAEB Dorsten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen