KKRN meldet freie Plätze
Faszientraining am Dorstener Krankenhaus

Der Verein KKRN-aktiv am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten bietet noch freie Plätze für Faszientraining an. Faszien sind elastische Strukturen im Körper, die aus Bindegewebe bestehen. Sie durchziehen den Körper wie ein Netz und verleihen ihm so Stabilität.

Faszien sind bei jeder Bewegung beteiligt, zahlreiche Bewegungsabläufe sind jedoch ohne die Fähigkeit der Faszien zur Kraftübertragung, zur elastischen Rückfederung oder flexiblen Vorspannung gar nicht denkbar - unter anderem das Laufen und Hüpfen, das Hangeln und Hocken oder das Schleudern und Werfen. „Beim Faszientraining stehen vor allem die Strukturen im Mittelpunkt, die vom Muskel ausgehen: Der Muskel fungiert als Motor. Die Kraft, die von ihm ausgeht, wird über die Faszien auf den Bewegungsapparat übertragen. Prinzipiell ist das Faszientraining für jeden geeignet, der sein Körperbewusstsein verbessern und auch bis ins hohe Alter hinein fit und beweglich bleiben möchte - also schlichtweg für jeden,“ erklärt Trainerin Mayra Gantefort-Groß.

Das Faszientraining beginnt ab dem 28. August findet immer mittwochs von 14 Uhr bis 14.45 Uhr statt. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel.: 02362 29/57211 oder unter aktiv-dorsten@kkrn.de, www.kkrn-aktiv.de.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.