FC Rhade kann in aller Ruhe die nächsten Gegner studieren

Dennis Kallwitz, Trainer der Landesligadamen des FC Rhade, kann am Sonntag beim Spiel RW Dorsten gegen SW Röllinghausen gleich zwei nächste Gegner auf einen Streich studieren - oder die Füße hochlegen, denn der FC Rhade ist am 22.Spieltag der Landesliga spielfrei.
  • Dennis Kallwitz, Trainer der Landesligadamen des FC Rhade, kann am Sonntag beim Spiel RW Dorsten gegen SW Röllinghausen gleich zwei nächste Gegner auf einen Streich studieren - oder die Füße hochlegen, denn der FC Rhade ist am 22.Spieltag der Landesliga spielfrei.
  • hochgeladen von Gerhard Schute

Spielfrei – die Landesligadamen des FC Rhade sind am 22. Spieltag zum Zuschauen eingeteilt, können aber trotzdem vorzeitig die Meisterschaft und den Aufstieg feiern, wenn der BSV Heeren sein Heimspiel gegen Borussia Emsdetten verlieren sollte.
Davon ist allerdings nicht auszugehen, wahrscheinlicher ist, dass der Vorsprung des FC Rhade gegenüber dem BSV Heeren von zwölf auf neun Punkte „schrumpfen“ wird - vier Spieltage vor Ende der Meisterschaft und angesichts einer überragenden Torbilanz (+73) der Rhaderinnen kann Heeren aus eigener Kraft ohnehin nichts mehr ausrichten.
Spannend ist in dieser Gruppe der Landesliga nur noch die Abstiegsfrage und da treten in den Spielen Recklinghausen gegen Darfeld sowie Gremmendorf gegen Recke die vier „Kellerkinder“ gegeneinander an. Gewinnen Darfeld und Recke, wird es sehr eng für den FFC Recklinghausen, der jetzt schon auf dem Abstiegsplatz steht.
Spielfrei – wenn sich die Damen des FC Rhade am Sonntag das Bezirksligaspiel von RW Dorsten gegen SW Röllinghausen ansehen, können sie gleich zwei Gegner studieren. Am 24 Mai spielt der FC Rhade im Finale des Kreispokals gegen SW Röllinghausen und am 17. Juli muss im immer wieder spannenden Duell bei RW Dorsten die Frage beantwortet werden, wer im Finale der Stadtmeisterschaft gegen SW Lembeck oder TSV Raesfeld antreten darf.
Pia Schute, einst Torjägerin bei RW Dorsten und jetzt Kapitänsfrau beim FC Rhade, freut sich schon jetzt auf das Spiel am Jahnplatz: „Da kribbelt es wie vor dem Auswärtsspiel in Heeren, daraus machen wir das Sahnehäubchen einer tollen Saison.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen