Brand auf Schulhof einer Grundschule sorgt für starke Rauchentwicklung. Brandstiftung nicht ausgeschlossen!

5Bilder

Holsterhausen. Ein Brand mit einer starken Rauchentwicklung auf dem Gelände einer Grundschule an der Bismarkstraße sorgte am Samstagnachmittag, 11. Februar für viel Aufregung bei Anwohnern und Spaziergängern. Gleich mehrere Notrufe gingen fast zeitgleich gegen 14.10 Uhr bei der Kreisleitstelle in Recklinghausen ein.

Sowohl Anwohner von der Bismarkstraße als auch von der Rosenstraße meldeten einen Brand mit einer starken Rauchentwicklung vom Gelände der Wichernschule. Sofort wurden Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zur angebenden Adresse alarmiert. Neben der hauptamtlichen Wache rückte auch der Löschzug Hervest 1 und eine Polizeistreife an.

Vor Ort brannten Papiercontainer, Absperrungen und auch schon angrenzende Sträucher in hellen Flammen. Umgehend wurde das Feuer abgelöscht. Dabei hätte der Schaden noch viel höher sein können, denn weitere Müllcontainer und ein Zaun, konnten von den Einsatzkräften durch das schnelle Eingreifen geschützt werden.

Bislang ist unklar wie es zu dem Brand kommen konnte, da aber am Samstagnachmittag kein Schulbetrieb war, kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen