Projekt des Volksmusikerbund NRW
Blasmusik Wulfen spielt gegen Einsamkeit in Einrichtungen

Am vergangenen Sonntagnachmittag (24. Oktober 2021) hat die Blasmusik Wulfen mit einigen Musikern Musik vor sozialen Einrichtungen in Dorsten gemacht.
4Bilder
  • Am vergangenen Sonntagnachmittag (24. Oktober 2021) hat die Blasmusik Wulfen mit einigen Musikern Musik vor sozialen Einrichtungen in Dorsten gemacht.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Am vergangenen Sonntagnachmittag (24. Oktober 2021) hat die Blasmusik Wulfen mit einigen Musikern Musik vor sozialen Einrichtungen in Dorsten gemacht. Basierend auf einem aktuellen Projekt des Volksmusikerbund NRW - Kultur gegen Einsamkeit in Einrichtungen.

„Im Vorfeld wurden die Einrichtungen von uns kontaktiert, um zu informieren, dass wir am heutigen Sonntag gerne Musik vor den Einrichtungen machen möchten. Dieses Angebot ist dankend angenommen worden“, berichtet die 1. Vorsitzende Anne Theemann. Und weiter: „An vier verschiedenen Standorten haben wir dann unsere Töne erklingen lassen. Start war am AWO Seniorenheim Barkenberg, danach ging es weiter zum St. Elisabeth Krankenhaus nach Dorsten, wo wir aufgrund der Größe der Einrichtung und um alle Patienten zu erreichen an zwei verschiedenen Stellen musizierten.

Weiter ging es dann zum Alten-Pflegeheim St. Anna. Den Abschluss gab es dann an der Wohnstätte der Lebenshilfe Villa Keller. Das Wetter war auf unserer Seite, so dass Bewohner und Patienten uns draußen oder bei geöffneten Fenstern zu hören konnten. Für uns Musiker war es einmal mehr eine schöne Erfahrung, mit unserer Musik Freude zu verbreiten.“

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Blasmusik Wulfen zur Weihnachtszeit eine ähnliche Aktion geplant, die durch den Lockdown über den Haufen geworfen wurde. Es musste ein Plan B her. So hatte sich ein Musiker bereit erklärt eine „One-Man-Show“ daraus zu machen. Mit der Drehorgel ging es damals zu den verschiedenen Einrichtungen, um Weihnachtslieder ertönen zu lassen. „Ob wir dies in der Weihnachtszeit nochmal verfolgen steht noch nicht fest. Aktuell bereiten wir uns intensiv auf eine Adventsvesper in der St. Matthäuskirche am 4.12. vor, die viel Zeit in Anspruch nimmt“, so Anne Theemann.

Quelle: Bludau

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen