Generalversammlung der Harmonie Lembeck

Am Freitag den 19.03.2021, fand die Generalversammlung der „Harmonie“ Lembeck zum ersten Mal online über das Videokonferenzprogramm „Zoom“ statt.
Die Versammlung war mit zeitweise mehr als 40 Teilnehmern gut besucht. Nachdem am Mittwoch (17.03.) bereits ein technischer Testlauf stattfand, blieben am Freitag größere technische Probleme aus. So konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ganz auf die inhaltlichen Aspekte der Versammlung konzentrieren.
PowerPoint Präsentationen mit vielen Fotos riefen das vergangene Vereinsjahr in Erinnerung: das Glühweinkonzert Ende Februar 2020 war sicherlich der musikalische Höhepunkt. Doch auch die Dirigentensuche war ein großes Thema. Mit Probedirigaten, die aufgrund der Corona-Pandemie zum Teil unter freiem Himmel stattfinden mussten, konnte die Suche aber Anfang Juli 2020 erfolgreich abgeschlossen werden. Seitdem darf die Harmonie Mihai Spanu als neuen ersten Dirigenten in ihren Reihen begrüßen. Doch nach einigen weiteren OpenAir-Proben musste auch die Harmonie sich seit Mitte Oktober wieder in die Corona-bedingte Probenpause verabschieden.
Wie in fast jedem Jahr, standen auch in diesem Jahr Ehrungen an. Die zweite Vorsitzende Christina Stroick berichtete, dass sie gemeinsam mit Heiner Löchteken (1. Vorsitzender) bereits vor der Versammlung Siegbert Heitmann eine Urkunde für 55 Jahr aktive Vereinsmitgliedschaft überreichen durfte. Nicht unerwähnt wollte Christina die 45 Jahre aktive Vereinsmitgliedschaft von Helmut Zürrlein lassen, für die aber leider keine offizielle Urkunde vom Volksmusikerbund vorgesehen ist.
Heiner bedankte sich bei den aus dem Vorstand ausscheidenden Vereinsmitgliedern Alexander Gedding, Annika Lohbreyer und Christin Evers und berichtete, dass Christina und er den dreien ebenfalls vor der Versammlung jeweils ein Präsent überreichen durften. Nach den Wahlen durfte er dann Anna-Lena Schmidt (Zeugwartin), Hendrik Stockhoff (Notenwart) und Lisa Schmidt (Beisitzerin Jugend) neu im Vorstand begrüßen, während Sophie Schmidt von ihrem Posten als Notenwartin in den geschäftsführenden Vorstand als Geschäftsführerin wechselte.
Nach der Versammlung standen dann noch kleinere Konferenzräume zu Verfügung, um sich auch in kleineren Runden austauschen zu können. Die Möglichkeit nahmen einige Vereinsmitglieder war und die Freude, sich wieder unter Musikerinnen und Musikern unterhalten zu können war so groß, dass die Bildschirme noch bis tief in die Nacht an blieben.
Wann dieses „gemütliche Beisammensein“ auch wieder in Präsenz stattfinden kann und wann der neue Vorstand seine normale alltägliche Arbeit wieder aufnehmen kann, bleibt leider abzuwarten.

Autor:

Sabrina Bahde aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen