Dortmunder Polizei warnt vor Betrügern am Telefon
Skrupellose "Enkel"

Die erfundenen Geschichten von Enkeltrickbetrügern werden immer dreister und stoßen aktuell in immer perfidere Bereiche. Statt um finanzielle Schwierigkeiten wie zum Beispiel bei einem Hauskauf, geht es jetzt wortwörtlich um Leben oder Tod.

Am 4. September wurde eine Dortmunder Seniorin von einer Frau angerufen. Sie gab an, ihre Tochter zu sein. Sie war vollkommen aufgelöst und im Hintergrund weinte ein Kind. Die angebliche Tochter gab an, dass sie gerade eine dreifache Mutter auf ihrem Fahrrad totgefahren habe. Sie brauche jetzt Geld für eine Kaution. Das Gespräch wurde dann an eine falsche Kriminalbeamtin übergeben, die 50.000 Euro für die Kaution forderte. Die Seniorin legte auf und rief ihre Tochter an, die den Schwindel auffliegen ließ.

Eine weitere, nicht weniger perfide Geschichte ereignete sich am 7. September. Ein falscher Enkel rief bei einer älteren Frau an und teilte mit, im Klinikum Nord als Patient zu liegen. Er bräuchte ein wichtiges Serum um zu überleben, dieses würde 30.000 Euro kosten. Der unbekannte Betrüger fing an zu weinen und erhöhte permanent den Druck auf die Seniorin. Schlussendlich kam es zu einer
Geldübergabe von 16.000 Euro an einen Unbekannten vor der Haustür.

Die Polizei warnt! Seien sie grundsätzlich skeptisch am Telefon, wenn es um
Geldzahlungen geht. Legen Sie auf und rufen sie die echten Verwandten an! Bitte
informieren und sensibilisieren Sie ältere Menschen in ihrem Umfeld! Lassen Sie
ihre Telefonnummer aus den Telefonbüchern löschen!

Autor:

M Hengesbach aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen