Ein Tag mit der Polizei

Rund 1200 Polizisten aus ganz NRW zeigen am Samstag an verschiedenen Plätzen  in der Innenstadt und  am Hafen was sie können
2Bilder
  • Rund 1200 Polizisten aus ganz NRW zeigen am Samstag an verschiedenen Plätzen in der Innenstadt und am Hafen was sie können
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-City

Zuschauer kann die Polizei bei ihrer alltäglichen Arbeit meist nicht gebrauchen - doch am Samstag ist alles anders. Dann zeigen Polizeibeamte, was sie können.

Ganz im Zeichen der nordrhein-westfälischen Polizei steht die Innenstadt am Samstag, 13. Juli. Mit einem großen Fest für die ganze Familie unter dem Motto „Ein Tag mit uns – Action-Infos-Spaß“ will die Polizei in NRW die Bürger informieren und unterhalten.
„Wir erwarten bis zu 100 000 Besucher, wenn die Polizei die ge­samte Bandbreite ihrer Arbeit vorstellt. Für Jeden ist etwas dabei“, hat Innenminister Ralf Jäger in Düsseldorf versprochen.

Informationen und Vorführungen von Schutz- und Kriminalpolizei und auch von Spezialein­heiten werden an diesem Tag von 10.30 bis 19 Uhr vor allem die Innenstadt füllen. Interessierte finden weitere Informationen rund um die Veranstaltung im Internet unter www.polizei.nrw.desowie bei Facebook und Twitter.

Von Aachen bis Minden, von Bocholt bis Siegen sind Polizeidienst­stellen aus ganz Nordrhein-Westfalen vertreten, um Ein­blicke in die klassische Polizeiarbeit zu geben und modernste Technik vorzustellen. Wer will, kann mit dem Landeskriminalamt auf Spuren­suche gehen, Polizeipferde und Polizeihunde in Aktion sehen, Spezial­einsatzkommandos und Hubschraubervorführungen live erleben, krimi­nalwissenschaftliche Analysen zum Anfassen oder Einsatztechniken der Polizeihundertschaften kennen lernen. Eine Fahrzeugschau präsentiert Zivil- und Beweissicherungsfahrzeuge aus NRW sowie Streifenwagen aus Belgien und den Niederlanden. „Die NRW-Polizei präsentiert sich als leistungsfähiger Partner Bürger“, unterstrich der Innenminister.

Polizeipräsident Norbert Wesseler stellte jetzt das Programm des Polizeifestes vor: Eine Fahrzeugschau präsentiert Einsatzfahrzeuge aus nächster Nähe, Polizeihunde sowie Pferde der Landesreiterstaffel zeigen ihr Können. Wer kriminalistisch denken will, kann mit dem Landeskriminalamt auf Spurensuche gehen oder kriminalwissenschaftliche Analysen hautnah miterleben.

Richtig Action erreicht man mit Shuttle-Bussen von der Stadt aus. Sie fahren Besucher kostenfrei ins Hafengebiet. Neben Vorstellungen des Wasserwerfers „WaWe 10“, bietet die Fliegerstaffel live eine Hubschraubervorführung bei der das Spezialeinsatzkommando sich abseilt und auf einem Schiff eine simulierte Geiselnahme beendet. Zu sehen sind diese spektakulären Einsätze um 10.30, 12.15 und 13.30 Uhr.

„Ich freue mich auf unseren großen Familientag hier in Dortmund und hoffe auf zahlreiche Besucher aus ganz Nordrhein-Westfalen“, so
Polizeipräsident Norbert Wesseler. „Sie alle können sich ein Bild der Leistungsfähigkeit ihrer Polizei machen.“

Das große Familienfest der NRW-Polizei startet am kommenden Samstag, 13. Juli um 10.30 Uhr, mit einem öffentlichen Auftakt in der Reinoldikirche in Dortmund - hier sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Leistungsshow endet am Abend um 19 Uhr.

Rund 1200 Polizisten aus ganz NRW zeigen am Samstag an verschiedenen Plätzen  in der Innenstadt und  am Hafen was sie können
Am Hafen wird gezeigt, wie eine Geiselnahme beendet werden kann
Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen