Hoffnung auf Schnee schwindet

Nach seinem Ausblick auf das Weihnachstwetter wagt der Hobby-Meteorologe Burkhard Dreischer nun einen Ausblick auf das Wetter zum neuen Jahr:
"Die Wetterlage zu Silvester bleibt weiter sehr unsicher. Bis Heiligabend war es erst kälter, aber nachdem sich an den Weihnachtstagen nun doch mildere Luft durchsetzen konnte, mit bis zu 14 Grad am Oberrhein und um die 5 Grad bei uns, wird es auch zum Jahreswechsel bei uns eher mild sein", schätzt Dreischer.
"Dabei besteht aber trotzdem die Möglichkeit, dass pünktlich zu Silvester sich wieder kältere Luft bei uns durchsetzen kann. Das Wetter bleibt aber äußerst unsicher und sehr stark wechselhaft. Heitere Abschnitte wechseln mit starker Bewölkung ab, aus der Niederschläge auftreten, die zunächst als Regen fallen." Die Temperaturen, so schätzt der Wetterfrosch, werden zwischen 3 und 7 Grad über Null liegen.
Doch Dreischer hofft weiter auf Schnee und schließt: "In Richtung Jahreswechsel könnte vermehrt wieder Schnee mit ins Spiel kommen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen