Teuerste Friedhöfe in Dortmund

Westfälische Großstädte erheben besonders hohe Grabgebühren, wie ein Vergleich des Internetportals Bestattungen.de zeigt.

Mit 2400 Euro für ein Erdwahlgrab mit einer Nutzungsdauer von 20 Jahren liegt Dortmund vor Hannover und Bonn auf Platz eins der Rangliste.

Insbesondere Angehörige in Dortmund und Bochum werden finanziell stark beansprucht, da die Friedhofsgebühren sehr hoch, das durchschnittlich verfügbare Einkommen jedoch niedrig ist.Einen Grund für die Entwicklung sieht Bestattungen.de-Geschäftsführer Fabian Schaaf in einer „mangelhaften Planung der Friedhofsträger“.

„Der Trend zum günstigen Urnengrab, den man seit einigen Jahren beobachten kann, wurde nur von wenigen Verantwortlichen erkannt. Die meisten Friedhöfe leiden nun unter den fehlenden Einnahmen, da teure Sarggräber immer seltener gewünscht werden. Dies versuchen sie durch hohe Friedhofsgebühren auszugleichen“, so Schaaf.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen