Boxen für Pädagogen

Ein Sportlehrer beim Üben der Boxstöße.
2Bilder

Zum achten Male führt der Dortmunder Boxsport 20/50 einen Box-Lehrgang
für Sportlehrerinnen und Sportlehrer(aber auch andere Lehrkräfte) durch.
Vier Wochen lang, vom 21. Februar bis zum 21.März 2013, jeweils donnerstags
von 17.15 bis 18.30 Uhr, bekommen die Pädagogen in der Turnhalle der Tremonia-
Schule, Dortmund, Lange Str. 84 (Nähe Westpark), einen Einblick in das umfang-
reiche Boxtraining.
Neben speziellen Boxtechniken zur Entschärfung von Konfliktsituationen
werden die Teilnehmer mit der Philosophie des Boxens bekannt gemacht.
Treffen und nicht getroffen werden, ist das oberste Ziel.
Körper und Geist trainiert der Boxer. So vielseitig muss seine körperliche Ausbildung
sein, wie es bei kaum einem anderen Sport erforderlich ist.
Richtig betrieben, entwickelt der Boxsport den Charakter und die Persönlichkeit, festigt
die Gesundheit und ermöglicht es, sich im Ernstfall gegen tätliche Angriffe zu
verteidigen.
Außer dem Erwerb eines sportgestählten Körpers verhilft Boxen zu Selbstvertrauen,
Selbstbeherrschung, Mut, Entschlossenheit, Beharrlichkeit und zur „Gib-niemals-auf-Gesinnung“.
Der tägliche Schulstress wird abgebaut.
Der Lehrgang ist kostenlos, eine Spende ist jedoch erwünscht. Sportbekleidung ist mitzubringen, alles andere stellt der DBS 20/50. Jeder Teilnehmer erhält eine
Urkunde.
Der Lehrgang wird vom Boxtrainer Siegfried Kucznierz und dem DBS-Vorsitzenden
Dieter Schumann geleitet.
Die Teilnahme ist noch nach Lehrgangsbeginn möglich. Interessenten können ab
dem ersten Trainingstag ( Ohne Voranmeldung) teilnehmen.
Informationen unter Tel. 0231-713354 o. www.dbs2050.de.

Ring frei!
Dieter Schumann

Ein Sportlehrer beim Üben der Boxstöße.
Die Teilnehmer des Pädagogen-Boxlehrgangs 2012.
Autor:

Dieter Schumann aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.