Gartenvereine "Im Weidkamp" und "Werzenkamp" weihen neuen gemeinsamen Kinderspielplatz ein
Mit Trampolin, Kletterturm und Wippschaukel

Tagesmutter Liane Kriegler und die Kinder Mila Baron und Ben Wendler vollzogen mit der Durchschneiden des Flatterbandes die offizielle Freigabe des neuen Spielplatzes der Gartenverein "Im Weidkamp" und "Werzenkamp".
10Bilder
  • Tagesmutter Liane Kriegler und die Kinder Mila Baron und Ben Wendler vollzogen mit der Durchschneiden des Flatterbandes die offizielle Freigabe des neuen Spielplatzes der Gartenverein "Im Weidkamp" und "Werzenkamp".
  • Foto: Gartenvereine
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Im Beisein vieler Gäste u.a. aus Rat, Bezirksvertretung und Kleingärtner-Stadtverband haben die beiden Scharnhorster Gartenvereine "Im Weidkamp" und "Werzenkamp" ihren neu gestalteten gemeinsamen Spielplatz offiziell eingeweiht.

Obwohl beide Gartenvereine am östlichen Ende der Droote bereits seit 1973 bestehen, wurde erst 2001 ein Spielplatz mit gebrauchten Spielgeräten der Stadt Dortmund eingerichtet. Im Laufe der Zeit wurde er sukzessiv erneuert und immer weiter ausgebaut.

In diesem Jahr war indes die Freude groß, dass es 20 Jahre nach Entstehung des Spielplatzes und dank erheblicher Finanzierungshilfen seitens der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst und des Stadtverbandes Dortmunder Gartenvereine ermöglicht wurde, den mittlerweile stark frequentierten Spielplatz erheblich aufzuwerten.

Nun weihten die beiden Gartenvereins-Vorsitzenden Zbigniew Garwolinski (GV "Werzenkamp") und Hans-Peter Becker (GV "Im Weidkamp") feierlich die drei neuen Spielgeräte - Trampolin, Kletterturm und Wippschaukel ein - im Beisein des Scharnhorster Bezirksbürgermeisters Werner Gollnick, seiner Stellvertreterin Andrea Ivo, weiteren Bezirksvertretern und Ratsvertreter Rüdiger Schmidt. Mit dabei waren zudem Heribert Werner, Frank Gerber, Ortwin Holznagel und Hans-Jürgen Droll vom Gartenvereins-Stadtverband sowie zahlreiche Gäste und Kleingärtner beider Vereine.

Bezirksbürgermeister Werner Gollnick betonte in seiner Laudatio, wie wichtig ein solcher Spielplatz für die Kinder in Scharnhorst sei und lobte das Engagement der beiden Vereine nebst seiner Mitglieder.

Spielplatzbeauftragter Walter Kühn erwähnte in seiner Rede, wie dankbar die Vereine über die finanziellen Hilfen sind und bedankte sich im Namen beider Vereine bei den Geldgebern und den vielen Kleingärtnern, die mit Ihrer Muskelkraft mithalfen, das Projekt erfolgreich in die Tat umzusetzen.

Die offizielle Freigabe durften dann die beiden Kinder Mila Baron und Ben Wendler zusammen mit Tagesmutter Liane Kriegler übernehmen, indem sie das symbolische rot-weiße Flatterband durchtrennten und damit den Spielplatz offiziell seiner Bestimmung übergaben.

Anschließend luden die Vereine noch zum kostenlosen Imbiss und freien Getränken ein.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen