Softball: Wanderers-Damen trotz Niederlage Landesligameister!

3Bilder

Am Sonntag, 09.09.2018, reisten die Wanderers-Damen nach Witten.
Aufgrund der beiden Siege gegen den stärksten Ligarivalen, den Minden Maniacs, und des anschließenden Siegs gegen die Spielgemeinschaft Wuppertal/Brauweiler standen die Wanderers bereits als Landesligameister fest.
Trainerin Jacqueline Möller konnte auf 12 Spielerinnen zurückgreifen und schenkte Rookie Ilyana Tertzanlis das Vertrauen im Circle. Und sie lieferte mit einer bärenstarken Leistung zwei für die Gastgeber punktlose Innings ab. Da die Wanderers-Offensive ebenfalls nicht ins Rollen kam, stand es nach zwei Innings 0:0.
Danach wurde es etwas eng für die Gäste. Satte 10 Runs brachten die heimischen Kaker Lakers über die Platte, so dass sich Trainerin Jacqueline Möller zu einem Pitcherwechsel gezwungen war und Christina Bock in den Circle schickte.
Am Schlag war an diesem Tag der Wurm drin. Nur mühsam erarbeiteten sich die Wanderers Punkte, dabei besonders zu erwähnen ein satter Homerun von Marina Walitzki. Im 5.Inning - bei einem Stand von 14:10 hatten die Gastgeber Nachschlag. Sollten Ihnen 4 Runs gelingen, wäre das Spiel vorzeitig beendet. Sarina Brümmer verhinderte aber den 4.Run im Zusammenspiel mit Marie Gehring und rettete die Wanderers ins nächste Inning.
Und plötzlich zeigten die Wanderers wieder die gewohnt starke Leistung am Schlag. Es regnete Hits, insbesondere diverse Double, und 7 Runs wurden erlaufen. Da Witten jedoch anschließend weitere 3 Leute scoren ließ, brauchten die Wanderers  im letzten Inning 5 Runs für den Ausgleich. Danach sah es zunächst nicht aus, die ersten beiden Schlagleute wurden durch das Wittener Infield ausgeworfen. Durch u.a. 3 Double wurden 4 Leute über die Homeplate geschlagen, der Ausgleichspunkt durch Marie Gehring stand auf der 2.Base. Durch ein Flyout wurde das Inning und somit auch das Spiel dann jedoch bei einem Spielstand von 16:15 für die Witten Kaker Lakers beendet.
Dennoch hatten die Wanderers-Damen Grund genug zu feiern. Im ersten Jahr der Neugründung des Softballteams wurde sich direkt die Meisterschaft und somit auch der Aufstieg in die Verbandsliga erkämpft.
Auch Einzelleistungen ließen sich hervorheben: Ilyana Tertzanlis mit tollem Pitching und zwei guten Catches an Secondbase, Marina Walitzki mit einem Double-Play und in der Offensive einem Homerun sowie jeweils ein Double durch die beiden Rookies Cecile Diop und Carolin Gsell.
Trotz der Niederlage ein toller Saisonabschluss.
Ab November geht es ins Hallentraining, um sich intensiv auf die Verbandsligasaison, in der immer zwei Spiele am Tag ausgetragen werden, vorzubereiten.

Es spielten:
Marina Walitzki (1 Double, 1 Homerun, 3 Run) als Shortstop
Isabel Maihöfer (1 Single, 1 RBI) an Secondbase
Christina Bock als Pitcherin und an First Base
Jacqueline Möller (1 Run)
Sarina Brümmer (2 Double, 1 RBI) an Third Base
Lina Pitula an First Base
Marie Gehring (1 Double, 2 Runs) an First Base und als Pitcherin
Celina Jungk (1 Run) im Centerfield
Cecile Diop (1 Single, 1 Double, 2 RBI, 1 Run) im Leftfield
Carolin Gsell (1 Single, 1 Double, 1 Run) im Rightfield
Ilyana Tertzanlis (1 Single, 1 Run) als Pitcherin und an Second Base
Alexandra Rohde (1 Single, 2 Double, 3 Runs) als Catcherin

#7

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen