Große Sause: Volles Haus zum Abschluss des "Lesezauber" in Brackel // Ruth Gierok geht in den Ruhestand

Abschluss des "Lesezauber 2013" in der Stadtteilbücherei Brackel: Viel Spaß hatten die Kinder bei der „Großen Sauresani-Sause“, die Clown Rudolf vom Sauresani-Theater (alias Jens Heuwinkel) bot.
2Bilder
  • Abschluss des "Lesezauber 2013" in der Stadtteilbücherei Brackel: Viel Spaß hatten die Kinder bei der „Großen Sauresani-Sause“, die Clown Rudolf vom Sauresani-Theater (alias Jens Heuwinkel) bot.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Volles Haus zum Abschluss des „Lesezauber 2013“ in der Stadtteilbücherei Brackel. Darüber dürfte sich vor allem die scheidende Bibliotheksleiterin Ruth Gierok noch einmal so richtig gefreut haben.

Viel Spaß hatten die Kinder bei der „Großen Sauresani-Sause“, die Clown Rudolf vom Sauresani-Theater (alias Jens Heuwinkel; siehe 1. Foto) bot.

Für Bibliothekarin Ruth Gierok (2. Foto) war‘s nach 21 Jahren am Dienstort Brackel und nach 42 Arbeitsjahren insgesamt indes der letzte „Lesezauber“ ihrer beruflichen Laufbahn: Am 31. März wird Brackels Bücherei-Chefin in den Ruhestand gehen.

Am Mittwochabend feiert sie deshalb noch ein wenig mit all jenen, mit denen sie so lange Zeit so gut zusammengearbeitet hat. – Also: „Alles Gute, liebe Ruth Gierok!“

Abschluss des "Lesezauber 2013" in der Stadtteilbücherei Brackel: Viel Spaß hatten die Kinder bei der „Großen Sauresani-Sause“, die Clown Rudolf vom Sauresani-Theater (alias Jens Heuwinkel) bot.
Ruth Gierok geht Ende März in den Ruhestand. 21 Jahre lang war die Bibliothekarin als Leiterin das Gesicht der Stadtteilbücherei Brackel.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen