Im Neuasselner Garten von Künstler Rolf Sablotny
Malerei und Skulpturen am Schwarzen Weg

Eines der gezeigten Gemälde von Angelika Naujoks.
3Bilder
  • Eines der gezeigten Gemälde von Angelika Naujoks.
  • Foto: Rolf Sablotny
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Bildhauer Rolf Sablotny lädt für Sonntag, 2. Juni, von 15 bis 18 Uhr wieder einmal in seinen Skulpturengarten, Schwarzer Weg 86, in Neuasseln ein, um seine neuen Arbeiten zu präsentieren. Diesmal gibt es dazu noch Malerei von Angelika Naujoks und Sigrid Müller.

Die drei Künstler kennen sich schon seit Jahren und arbeiten hin und wieder zusammen; nun stellen sie gemeinsam in Sablotnys Garten aus.

Naujoks zeigt farbenreiche Bilder, die sich mit den menschlichen Unwägbarkeiten auseinandersetzen, ein Wirbel von Farben, aus denen die verschiedensten Gestalten auftauchen.

Müller beschäftigt sich ebenso mit menschlichen Schicksalen und wie sie in ihren Zusammenhängen bestehen. Die Bilder haben oftmals eine äußerliche Grobheit, weil sie teilweise auf Rupfen gemalt sind.

Sablotny hat einige neue Figuren erarbeitet, die in wunderschönem Holz dastehen, aber auch großformatig ihre Umgebung beherrschen.
Bei einer Tasse Kaffee steht das Trio für Fragen und Gespräche bereit.(OA)

Kontakt: Tel. 0231/200442, E-Mail: r-sablotny@arcor.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen