Kolpings Kurler Fahrradsommer gestartet - Touren jeden Freitag in den Sommerferien

Der Start zur ersten Tour des Kurler Radsommers erfolgte am Kirchplatz.
2Bilder
  • Der Start zur ersten Tour des Kurler Radsommers erfolgte am Kirchplatz.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-Ost

In den Sommerferien lädt die Kolpingsfamilie Kurl an jedem Freitag (bis einschließlich 19. August) um 18 Uhr zu einer kurzen Radtour in die Umgebung mit anschließendem Grillen auf dem Kirchplatz ein. Start und Ziel der Touren ist jeweils an der Katholischen Kirche an der Werimboldstraße.

Für die Premierentour hatte Joachim Schneider eine 20 Kilometer lange Strecke ausgearbeitet und zuvor probegefahren.

Bei der letzten Tour am 19. August bietet die Kolpingsfamilie zudem eine spezielle Tour für Kinder an. Dabei geht es zu einem Spielplatz in der Nähe, bevor sich alle zum gemütlichen Beisammensein auf dem Kirchplatz einfinden.

Der Start zur ersten Tour des Kurler Radsommers erfolgte am Kirchplatz.
Unterwegs ging es am Kurler Bahnhof vorbei.
Autor:

Lokalkompass Dortmund-Ost aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.