Stipendium des Deutschen Bundestages. Schüler als USA-"Botschafter"

Anzeige
Ulla Burchardt. (Foto: red)
Noch bis zum 2. September können sich Jugendliche um ein Stipendium des Deutschen Bundestages für ein Austauschjahr 2012/2013 in den USA bewerben. Darauf macht die SPD-Bundestagsabgeordnete Ulla Burchardt aufmerksam.

Die Stipendien werden im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) vergeben, mit dem der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem Kongress der USA den transatlantischen Jugendaustausch fördert.
Burchardt will Jugendliche in ihrem Wahlkreis ermuntern, diese besondere Chance zu nutzen. „Als Austauschschüler im PPP lernt man die US-amerikanische Kultur ganz persönlich kennen. Außerdem leistet man als junger ‚Botschafter’ einen wichtigen Beitrag zur Verständigung.“ Von diesen Erfahrungen würden die Jugendlichen ein Leben lang profitieren.

In jedem Wahlkreis wählen Bundestagsabgeordnete die Stipendiaten aus und stehen ihnen während des Austauschjahres als Paten zur Seite. Auch Ulla Burchardt ist als Patin am PPP beteiligt.

Die Stipendien sind Vollstipendien, die den kompletten Kostenbeitrag für ein Austauschjahr umfassen – inklusive Reise, Versicherung und Betreuung. Die Jugendlichen (15 bis 17 Jahre, Geburtstag 1.8.94 bis 31.7.97) leben in den USA ein Jahr lang in Gastfamilien und besuchen eine örtliche Schule.

Infos: www.yfu.de/ppp
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.