Raubüberfall auf Tankstelle: Täter festgenommen

Die Polizei war erfolgreich. Foto: pixelio/Bachert
  • Die Polizei war erfolgreich. Foto: pixelio/Bachert
  • hochgeladen von Dietmar Nolte

In der Nacht zum Mittwoch (30.5.) hatten zwei maskierte Männer eine Tankstelle auf dem Lütgendortmunder Hellweg überfallen. Jetzt sind sie gefasst!

Die Mäner hatten bei dem Überfall eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und sie gefesselt. Anschließend raubten sie Bargeld, Zigaretten und Paysafekarten. Ein dritter Komplize stand während der Tatausführung Schmiere.

Noch am Mittwoch konnte die Polizei drei Tatverdächtige festnehmen: Zwei 21-jährige und ein 24-jähriger Dortmunder. Die Spur zu den Tätern ergab sich, da einer der drei früher selbst in der Tankstelle beschäftigt war. Bei Wohnungsdurchsuchungen konnten u.a. die mutmaßliche Tatwaffe und Teile der Beute sichergestellt werden.

Einer der Täter versuchte sich durch Flucht der Festnahme zu entziehen. Dazu versuchte er am MIttwochabend an der Weißenburger Straße einen roten Kombi eines gerade zufällig losfahrenden Passanten zu rauben, indem er die hintere Fahrzeugtür aufriss. Der Fahrer wehrte sich erfolgreich, der Täter flüchtete zu Fuß weiter und konnte schließlich in einem U-Bahnschacht
festgenommen werden.

Leider fuhr der rote Kombi zwischenzeitlich weiter und war für die Beamten nicht mehr auffindbar. Die Polizei bittet die bisher unbekannten Insassen dieses PKW, sich als Zeugen beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund zu melden. Auch sonstige, weitere Hinweise werden unter Telefon 0231/132-7441 entgegen genommen.

Alle drei Männer wurden am Donnerstag der Haftrichterin vorgeführt; das Trio wurde per Haftbefehl in Untersuchungshaft geschickt.

Autor:

Dietmar Nolte aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen